Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihre Ansprechpartnerin

Lydia Klinkenberg

Lydia Klinkenberg ,
Referentin

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-268
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
» Kollektenaufruf und -termine » Reportage » Afrikatag 2017 » Bausteine für den Gottesdienst » Afrikatag 2017
Solidarität mit bedrängten Christen Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit. Wir bauen ein Haus für Alle Glauben teilen. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Zur Lage der Menschenrechte in Liberia

Ein Traum von Freiheit: Der Einsatz der Katholischen Kirche für Frieden und Gerechtigkeit.

- Menschenrechtsstudie 23 -

Liberias Geschichte ist seit seiner Staatsgründung 1847 gekennzeichnet durch eine historische Abfolge von Staatsversagen und Staatsverfall bis hin zum völligen Staatszerfall, hervorgerufen durch Ungerechtigkeit und Unfrieden und die Verweigerung fundamentaler Menschen- und Bürgerrechte für große Bevölkerungsteile. Auch knapp ein Jahr nach dem staatlichen Zusammenbruch und dem anschließenden Versuch des gesellschaftlichen Neubeginns mit Hilfe der internationalen Staatengemeinschaft leidet Liberia an den Folgen der in seinen verfassungsgeschichtlichen Wurzeln grundgelegten staatlichen Schwächen und dem katastrophalen Niedergang der Republik seit 1980.

In der Studie wird der Einsatz der katholischen Kirche für Gerechtigkeit und Frieden in Liberia in den vergangenen knapp 25 Jahren seit dem gewaltvollen Ende der Ersten Republik untersucht. Es wird dargelegt, wie die katholische Kirche Liberias in dieser Zeit des rapiden staatlichen Niedergangs und des am Ende vollständigen Zerfalls jeglicher staatlichen und gesellschaftlichen Ordnung in der „ältesten Republik Schwarzafrikas“ aber auch in dem ersten Jahr der staatlichen und gesellschaftlichen Neuorientierung nach der Abdankung des Despoten Taylor für die Wahrung und Verteidigung grundlegender Menschen- und Bürgerrechte eintrat. Das Engagement der katholischen Kirche für Gerechtigkeit und Frieden, für Menschen- und Bürgerrechte in Liberia wird auf der Grundlage einer Auswahl der wichtigsten kirchlichen Verlautbarungen und Dokumente dargelegt und erörtert.

(2005)

Der Autor

Hans-Peter Hecking, geb. 1955, studierte Theologie und Politikwissenschaften. Dipl.-Theol.; Ausbildung zum Pastoralreferenten in Trier. Seit 1983 arbeitet er bei missio in Aachen, bis 1989 als Bildungsreferent, seit 1989 als Länderreferent für Asien und ab 1997 für Afrika. Er unternahm zahlreiche Recherche- und Projektreisen in asiatische und afrikanische Länder, u.a. nach Liberia.

Download

Zur Lage der Menschenrechte in Liberia: Ein Traum von Freiheit - Der Einsatz der Katholischen Kirche für Frieden und Gerechtigkeit (PDF, 0.34 MB)
Icon: PDF
Human rights in Liberia: A dream of freedom - The efforts of the Catholic Church for justice and peace (PDF, 0.28 MB)
Icon: PDF
La situation des droits de l’homme au Libéria : un rêve de liberté - L’engagement de l’Église catholique pour la justice et la paix (PDF, 0.31 MB)
Icon: PDF

Linktipp

  • Afrika

    Der Kontinent Afrika hat eine Fläche von 30,3 Millionen km² (22% der gesamten Landfläche der Erde) und wird von etwas über einer Milliarde Menschen (Stand 2009) bewohnt. In Afrika leben viele, sehr heterogene Völker, nach europäischem Maßstab sind die meisten Menschen sehr arm. In der Weltwirtschaft spielen die größten Teile Afrikas keine Rolle.

    ... mehr lesen

© 2009-2017 missio Aachen