Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihre Ansprechpartnerin

Lydia Klinkenberg

Lydia Klinkenberg ,
Referentin

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-268
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Weltmissionssonntag 2017: Navigationselement » Gäste » Downloads » Liturgische Hilfen » Burkina Faso » Filme & Reportagen » Spenden & Projekte » Sonntag der Weltmission » Aktionen für die Gemeinde
Solidarität mit bedrängten Christen Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit. Wir bauen ein Haus für Alle Glauben teilen. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Zur Lage der Menschenrechte in Osttimor

Osttimor stellt sich seiner Vergangenheit - Die Arbeit der Empfangs-, Wahrheits- und Versöhnungskommission

- Menschenrechtsstudie 25 -

Seit der Beendigung der indonesischen Gewaltherrschaft herrscht in Osttimor Frieden, und nun gilt es, die Spaltungen zu Überwindung und an einer dauerhaften Versöhnung zu arbeiten. Für Manuel Abrantes von der Kommission Justitia et Pax liegt in der Überwindung der Kultur der Gewalt eine der größten Herausforderungen für die osttimoresische Gesellschaft. Dazu wurde unter Mitwirkung der katholischen Kirche eine Wahrheits- und Versöhnungskommission ins Leben gerufen, die im Januar 2002 die Arbeit aufnahm. Die Kommission hatte sich zur Aufgabe gestellt, die in der Zeit vom April 1974 bis zum Abzug des indonesischen Militärs im Oktober 1999 begangenen Menschenrechtsverbrechen zu untersuchen. Die Studie „Osttimor stellt sich seiner Vergangenheit – die Arbeit der Empfangs-,Wahrheits- und Versöhnungskommission“ zeichnet Osttimors schwierigen Weg der Vergangenheitsaufarbeitung nach und zeigt die Verbindung zu den juristischen Prozessen. An Hand der nationalen Anhörungen zu übergeordneten Themen wird die Konfliktgeschichte des Landes aufgezeigt. Die Wahrheitskommission hat in Osttimor breite Akzeptanz gefunden und war landesweit tätig. Sie hat die Hoffnung gestärkt, dass mit der Heilung alter Wunden ein wichtiger Beitrag zum Neuaufbau der Gesellschaft geleistet wird. Ein ganz wesentliches Verdienst der Wahrheitskommission war es, dass die Menschen erstmals die Gelegenheit hatten, über die Verbrechen und Ereignisse zu reden und sich so auch gegenseitig zu informieren. Damit wurde den Opfern eine öffentliche Anerkennung ihrer Leiden ermöglicht und die Verursacherfaktoren offen gelegt. Die Kommission hat über 7.500 Aussagen von Opfern, Zeugen und Tätern über Menschenrechtsverletzungen aufgenommen und über 1.400 Versöhnungsprozesse durchgeführt.

(2005)

Die Autorin

Monika Schlicher, *1964 in Kaiserslautern; Studium der Geschichte und Politik Südostasiens an der Universität Heidelberg, 1995 Promotion über die portugiesische Kolonialpolitik in Osttimor, 1994-96 Mitarbeiterin und Lehrbeauftragte am Lehrstuhl für Politische Wissenschaft am Südasien-Institut der Universität Heidelberg; 2001 und 2004 Lehrbeauftragte am Fachbereich Indonesistik an der Humboldt-Universität Berlin; seit 1997 Mit-Geschäftsführerin von „Watch Indonesia!“, Arbeitsgruppe für Menschenrechte, Demokratie und Umweltschutz in Indonesien und Osttimor; Zahlreiche Veröffentlichungen und Vorträge zur Lage der Menschenrechte, zu Politik und Gesellschaft Osttimors und Indonesiens; Mitherausgeberin der Zeitschrift Indonesien-Information und des monatlichen Infodienstes zu Indonesien und Osttimor. Koordinatorin der im Zusammenschluss mit kirchlichen Werken durchgeführten Wahlprozess-Beobachtung in Osttimor 1999 sowie der begleitenden Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit; mit Alex Flor 2002 gemeinsame Koordination der Prozess-Beobachtung des Ad-hoc-Menschenrechtsgerichtes in Jakarta für die Verbrechen in Osttimor 1999, in Zusammenarbeit u.a. mit missio Aachen.

Downloads

Osttimor stellt sich seiner Vergangenheit - Die Arbeit der Empfangs-, Wahrheits- und Versöhnungskommission (PDF, 0.29 MB)
Icon: PDF
East Timor Faces up to its Past - The Work of the Commission for Reception,Truth and Reconciliation (PDF, 0.43 MB)
Icon: PDF
Le Timor oriental fait face à son histoire - le travail de la Commission d’accueil, de vérité et de réconciliation (PDF, 0.34 MB)
Icon: PDF
Timor Timur menghadapi masa lalunya - Kerja Komisi Penerimaan, Kebenaran dan Rekonsiliasi (PDF, 0.52 MB)
Icon: PDF

Linktipps

© 2009-2017 missio Aachen