Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihre Ansprechpartnerin

Katja Nikles

Katja Nikles ,
Referentin

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-366
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
» Afrikatag 2017 » Afrikatag 2018 » Kollektenaufruf und -termine » Bausteine für den Gottesdienst » Reportage
Solidarität mit bedrängten Christen Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit. Wir bauen ein Haus für Alle Glauben teilen. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Religionsfreiheit

missio setzt sich ein für Religionsfreiheit im Sinne des Artikels 18 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte vom 10. Dezember 1948, des Artikels 18 des Internationalen Pakts über bürgerliche und politische Rechte (IPbpR) vom 16. Dezember 1966 und der Erklärung Dignitatis humanae des Zweiten Vatikanum über die Religionsfreiheit vom 7. Dezember 1965. Diese hält fest:

„Das Vatikanische Konzil erklärt, dass die menschliche Person das Recht auf religiöse Freiheit hat. Diese Freiheit besteht darin, dass alle Menschen frei sein müssen von jedem Zwang sowohl von Seiten Einzelner wie gesellschaftlicher Gruppen, wie jeglicher menschlichen Gewalt, so dass in religiösen Dingen niemand gezwungen wird, gegen sein Gewissen zu handeln, noch daran gehindert wird, privat und öffentlich, als einzelner oder in Verbindung mit anderen – innerhalb der gebührenden Grenzen – nach seinem Gewissen zu handeln. Ferner erklärt das Konzil, das Recht auf religiöse Freiheit sei in Wahrheit auf die Würde der menschlichen Person selbst gegründet, so wie sie durch das geoffenbarte Wort Gottes und durch die Vernunft selbst erkannt wird. Dieses Recht der menschlichen Person auf religiöse Freiheit muss in der rechtlichen Ordnung der Gesellschaft so anerkannt werden, dass es zum bürgerlichen Recht wird.“
(Dignitatis humanae, 2)

Fragen Sie die Parteien zum Thema Religionsfreiheit!

Bundestagswahl am 24. September: Fragen Sie die Parteien!
mehr lesen
.

Religionsfreiheit ist Menschenrecht

Zerstörte Kirche St. Moses-Church in El Minia/ Ägypten © Miriam Abdallah

In vielen Ländern der Erde leiden Christinnen und Christen wegen ihres Glaubens unter Bedrängnis oder sogar Verfolgung. Diskriminierung und Einschüchterung gehören zu ihrem Alltag, Bedrohung und Gewalt sind für viele keine Seltenheit. Ihre Religionsfreiheit wird missachtet, da ihre Religionszugehörigkeit zum Grund für Ausgrenzungen und Benachteiligungen wird. Doch die Verletzung der Religionsfreiheit ist die Verletzung eines Menschenrechts. Religionsfreiheit ist ein Menschenrecht. Jeder hat einen Anspruch darauf, genauso wie auf das Recht auf Versammlungsfreiheit oder das Recht auf freie Meinungsäußerung. Das Recht auf Religionsfreiheit besteht vor allem in der Freiheit eines Menschen,

  • seine Glaubensüberzeugung frei zu bilden,
  • seinen Glauben ungestört auszuüben,
  • sowie seinen Glauben zu leben und danach zu handeln.

Die Deutsche Bischofskonferenz (DBK) und die Evangelische Kirche Deutschlands (EKD) unterstreichen in dem „Ökumenischen Bericht zur Religionsfreiheit von Christen weltweit“ (2013), dass Religionsfreiheit nicht ein Exklusivrecht für Christen ist, sondern dass es allen Menschen zusteht. Die Kirchen verstehen es als eine ihrer Aufgaben, sich dafür einzusetzen, dass dieses Recht für Menschen aller Religionen und Nationen Gültigkeit besitzt. Im Vordergrund stehen für die Kirchen keine politischen Interessen, sondern die Solidarität mit jenen, denen das Menschenrecht auf Religionsfreiheit nicht gewährt wird. Gemeinsam mit allen Christinnen und Christen wollens sie Anwalt für die oftmals Stimmlosen werden.

missio unterstützt das Engament der Katholischen Kirche für die Religionsfreiheit in der Welt und folgt damit auch dem Aufruf von Papst Franziskus:

"Es ist die Aufgabe aller, die Religionsfreiheit zu verteidigen und sie zu verbreiten."

Petition an Indiens Premierminister Modi

Wir fordern die Wahrung von Menschenrechten und Religionsfreiheit
Unterzeichen Sie hier die Petition
.

Informationen über die Situation der Religionsfreiheit

in einzelnen Ländern finden Sie in den
Länderberichten.
.

Diese Seite erreichen Sie auch über die Kurzadresse
arrowmissio-hilft.de/religionsfreiheitarrow

© 2009-2017 missio Aachen