Sie haben Javascript deaktiviert. Möglicherweise stehen Ihnen dadurch einige Features nicht zur Verfügung. Bitte aktivieren Sie Javascript.

Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Kontakt zu missio

Unsere Servicezeiten ,
Mo.-Do. 8-17 Uhr Fr. 8-13 Uhr

Goethestr. 43 , 52064 Aachen

Tel.:
0800 / 38 38 393
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit. Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Die Ausstellung "THE PROBLEM OF GOD" in der Kunstsammlung NRW in Düsseldorf ist von der Deutschen Bischofskonferenz initiiert worden.

THE PROBLEM OF GOD: Einladung zur exklusiven missio-Führung

Dialogführung durch die Ausstellung am 24. Januar 2016

Die Ausstellung THE PROBLEM OF GOD zeigt eindrucksvoll, wie sich die christliche Bildtradition als universales Kulturgut in einem zunehmend säkularen Kontext weiterentwickelt hat. Auffällig viele der 120 in Düsseldorf gezeigten Arbeiten widersetzen sich dabei einer einfachen „Lesart“. Vielmehr entfalten sie komplexe Geschichten und Bilder, die sich differenziert und hintergründig mit christlichen Motiven, Themen oder Fragestellungen auseinandersetzen.

Die Ausstellung handelt daher weder von sakraler Kunst noch von Religiosität im Allgemeinen. Der Fokus der Ausstellung richtet sich auf Arbeiten, die zwar auf christliche Symbole oder Themenfelder Bezug nehmen, diese jedoch kritisch reflektieren, transformieren und in neue inhaltliche wie ästhetische Zusammenhänge überführen.

Kunst, Religion und Glauben – Grundfragen des Lebens

Vielfältig ist die Bandbreite der behandelten Themen: Sie reichen von den existentiellen Grundfragen des Lebens und den damit verbundenen philosophischen und spirituellen Herausforderungen bis zur humorvoll-kritischen Beschäftigung mit einzelnen Aspekten von Religion und Glauben, von der Auseinandersetzung mit der kunsthistorischen Tradition bis hin zu aktuellen gesellschaftspolitischen Themen.

Die Auswahl der Werke konzentriert sich auf die Kunst der vergangenen 25 Jahre und umfasst Gemälde, Papier- und Glasarbeiten, Skulpturen, Fotografien, Video- und Filmarbeiten sowie komplexe, zum Teil eigens für diese Ausstellung geschaffene Rauminstallationen. Ausgewählte Werke markieren zentrale Positionen der Kunstgeschichte der Jahre zwischen 1950 und 1980.

Blick in die Ausstellung "THE PROBLEM OF GOD" im K21 in Düsseldorf. © Kunstsammlung NRW / Achim Kukulies

Zweites Vatikanum – Aufbruch in die Welt

Äußerer Anlass der Präsentation, mit der die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen einer Einladung der Deutschen Bischofskonferenz folgt, ist das 50-jährige Jubiläum des Zweiten Vatikanischen Konzils, das nach mehrjährigen Beratungen eine Öffnung der Kirche zur Gesellschaft und damit auch zur Kunst beschlossen hatte. Die internationale Zusammensetzung des Zweiten Vatikanums war darüber hinaus ein Novum gegenüber dem Ersten Vatikanischen Konzil. Das Zweite Vatikanum verstärkte die Globalisierung der katholischen Kirche hin zu einer kulturell vielfach verwurzelten Weltkirche und zeigte hoffnungsvolle Perspektiven von Mission, Inkulturation und Entwicklung auf. Dankbar und wohltuend an den Geist des Zweiten Vatikanischen Konzils zu erinnern, den „Aufbruch in die Welt“ miteinander zu bedenken und zu vertiefen sowie künstlerische Inspiration und Herausforderung nachhaltig aufzugreifen, dieser Chance unserer Zeit fühlt sich auch missio zutiefst verbunden.

Kunst und Kirche – im Dialog

Sehr herzlich lädt missio am Sonntag, 24. Januar 2016, um 14 Uhr, zu einem geführten Besuch in der Düsseldorfer Ausstellung „THE PROBLEM OF GOD“ ein. Im Dialog miteinander und mit den Teilnehmenden werden Sigrid Blomen-Radermacher, MA (Kunsthistorikerin) und Karl-Heinz Hermanns (Theologe und Seelsorger) der Faszination und Herausforderung von „Kunst und Kirche“ nachspüren, kunsthistorische und theologische Akzente verdeutlichen sowie biblische Botschaft und künstlerische Orientierung oder Fragestellung ins Gespräch bringen. Wir laden Sie zu einer außergewöhnlichen Begegnung ein.

Dialogführung "THE PROBLEM OF GOD"

Termin: Sonntag, 24. Januar 2016, 14 Uhr

Ort: K21 Ständehaus
Ständehausstraße
40217 Düsseldorf

Leitung: Sigrid Blomen-Radermacher, Kunsthistorikerin, und Karl-Heinz Hermanns, Theologe und Seelsorger

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt.

Auskünfte erteilt gerne Frau Hildegard Hermanns, Tel. 0241/7507-470

Anmeldung unter E-Mail: glauben-teilen@missio.de

© 2009-2017 missio Aachen