Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Kontakt zu missio

Unsere Servicezeiten ,
Mo.-Do. 8-17 Uhr Fr. 8-13 Uhr

Goethestr. 43 , 52064 Aachen

Tel.:
0800 / 38 38 393
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit. Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Perlen des Lichts

Gebetsanliegen im April 2007

Herr, ungezählte Gefangene fristen ein würdeloses Dasein.

Schicke ihnen Menschen wie die Dienerinnen der heiligen Eucharistie,
die sich um ihren Leib und ihre Seele sorgen.

Damit sie nicht verkümmern.

Die Schwestern werden mit vielen Grausamkeiten konfrontiert,
stärke sie in ihrem Dienst unter so unmenschlichen Bedingungen.

Gefangenenseelsorge auf den Philippinen

Die Philippinen gelten als das katholische Land Asiens. Der Mangel an Arbeitsplätzen und Perspektiven zwingt jeden zehnten Filipino eine Anstellung im Ausland zu suchen. Familien werden so zerrissen. In Wirtschaft und Politik herrscht Korruption. Die Schere zwischen Arm und Reich klafft immer weiter auseinander. Viele Menschen bleiben dabei auf der Strecke, werden kriminell und landen im Gefängnis.

Die „Dienerinnen der heiligen Eucharistie“ kümmern sich um Schwerverbrecher, die zum Tode oder zu lebenslanger Haft verurteilt sind. Die Schwestern gehen auf die Täter zu und bauen Brücken zu deren Familien. Sie zeigen neue Wege auf, mit Druck und Problemen umzugehen, und ein ehrliches und aufrichtiges Miteinander zu lernen. Die Bedingungen in den philippinischen Gefängnissen sind menschenverachtend, die Zellen überfüllt und voller Ungeziefer. Die Ordensfrauen leisten mit Mahlzeiten oder Medikamenten ganz praktische Hilfe. Am wichtigsten ist ihnen aber die persönliche Zuwendung zu den einzelnen Gefangenen. Sie stützen diejenigen, die oft monatelang auf ein Verfahren warten. Und: Sie setzen sich für die Abschaffung der Todesstrafe ein

© 2009-2017 missio Aachen