Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Kontakt zu missio

Unsere Servicezeiten ,
Mo.-Do. 8-17 Uhr Fr. 8-13 Uhr

Goethestr. 43 , 52064 Aachen

Tel.:
0800 / 38 38 393
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit. Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Perlen des Lichts

Gebetsanliegen im Oktober 2007

Herr, deine Boten sind da, wo der Glaube aufbricht zu neuen Ufern.

Lass sie die Zeichen der Zeit erkennen, und zum Wegweiser für die Menschen werden, die nach dir suchen.

Wegweiser durch dein Wort und deine Liebe.

Neuanfang der Kirche in der Mongolei

Anfang der 90er Jahre herrschte Aufbruchstimmung in der Mongolei. Soeben hatte der Satellitenstaat der UdSSR die Herrschaft der Kommunisten abgeschüttelt und sich zur freien Republik ausgerufen. Sie wendete sich Demokratie und Marktwirtschaft zu und garantierte Religionsfreiheit, nachdem die Sowjetmachthaber 70 Jahre lang jede Religion verboten und alle religiösen Symbole vernichtet hatten. 1991 reiste eine Regierungsdelegation in den Vatikan und bat den Papst, Missionare in die Mongolei zu senden.

Heute arbeiten 62 Priester und Schwestern aus neun verschiedenen Orden und fast 20 Nationen in der Mongolei. Sie leiten Projekte für Straßenkinder, Arbeitslose und Behinderte. Ein Farmprojekt in einer Armensiedlung schenkt den Menschen neue Perspektiven, Krankenhäuser und Kindergärten entstehen. Innerhalb von 15 Jahren wuchs eine kleine katholische Gemeinschaft von jetzt 410 Menschen. Doch die Gottesdienste sind überlaufen, die Mehrheit der Besucher ist jung und nicht getauft. „Wir haben nichts Neues in dieses Land gebracht“, sagt der erste und einzige Bischof, Wenceslao Padilla. „Gott war schon lange vor uns da und sehr aktiv in den Herzen und Taten der Mongolen. Wir sind nur seine Partner bei dem Abenteuer, das Reich Gottes in der Mongolei zu entdecken.

© 2009-2017 missio Aachen