Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Kontakt zu missio

Unsere Servicezeiten ,
Mo.-Do. 8-17 Uhr Fr. 8-13 Uhr

Goethestr. 43 , 52064 Aachen

Tel.:
0800 / 38 38 393
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit. Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Perlen des Lichts

Gebetsanliegen in 2007

  • Gebetsanliegen im März 2007

    Die katholische Kirche ist beliebte Anlaufstelle, braucht aber mehr Mitarbeiter, die Gemeinden leiten und aufbauen. Menschen, die Rede und Antwort stehen in einer Zeit des Umbruchs, die große Chancen birgt.

    ... mehr lesen

  • Gebetsanliegen im April 2007

    Die „Dienerinnen der heiligen Eucharistie“ kümmern sich um Schwerverbrecher, die zum Tode oder zu lebenslanger Haft verurteilt sind. Die Schwestern gehen auf die Täter zu und bauen Brücken zu deren Familien. Sie zeigen neue Wege auf, mit Druck und Problemen umzugehen, und ein ehrliches und aufrichtiges Miteinander zu lernen.

    ... mehr lesen

  • Gebetsanliegen im Mai 2007

    „Glaube an den Tagesanbruch der Frauen“ (MVT), heißt eine Gemeinschaft, die sich vor allem um die Misere von Dorffrauen im Süden Indiens kümmert. Mädchen erhalten weniger Schulbildung und Frauen weniger Lohn als Männer: "Die Stärkung der Frauen ist nur durch Bildung und eine gesunde wirtschaftliche Basis möglich."

    ... mehr lesen

  • Gebetsanliegen im Juni 2007

    Ackerbau und Viehzucht, Fischfang, Jagd, Holznutzung und nicht zuletzt Tourismus – mehr als 70 Prozent der Afrikaner brauchen die Naturschätze ihres Kontinents zum Überleben. Weil immer noch sehr viele Menschen in Afrika von der Landwirtschaft abhängen, trifft sie der Verlust von fruchtbaren Flächen besonders hart.

    ... mehr lesen

  • Gebetsanliegen im Juli 2007

    Viele Pfarreien erstrecken sich über mehrere Inseln. Außenstationen sind nicht selten 100 Kilometer vom Pfarrzentrum entfernt. Um die Menschen regelmäßig besuchen zu können, braucht zum Beispiel Pfarrer Edward Suakau ein stabiles Boot mit gutem Motor.

    ... mehr lesen

  • Gebetsanliegen im August 2007

    Warum Mission? Weil der Glaube an Jesus Christus die Welt heller und menschlicher macht. Weil wir nicht an das Recht des Stärkeren glauben, daran dass Krieg und Hunger unvermeidlich sind.

    ... mehr lesen

  • Gebetsanliegen im September 2007

    19 Jahre lang schürten die Kony-Rebellen im Norden Ugandas den Bürgerkrieg. Nachschub für die kämpfende Truppe, Küchen- oder Liebesdienste besorgten sie sich in den Dörfern der Region. Indem sie Kinder kidnappten.

    ... mehr lesen

  • Gebetsanliegen im Oktober 2007

    Anfang der 90er Jahre herrschte Aufbruchstimmung in der Mongolei. Soeben hatte der Satellitenstaat der UDSSR die Herrschaft der Kommunisten abgeschüttelt und sich zur freien Republik ausgerufen.

    ... mehr lesen

  • Gebetsanliegen im November 2007

    Etwa 90 Prozent der Bevölkerung Osttimors gehören der katholischen Kirche an. Es war die Kirche, die während des Bürgerkrieges und der schweren Unruhen mahnende Kraft und Zielscheibe zugleich war.

    ... mehr lesen

  • Gebetsanliegen im Dezember 2007

    Die katholische Kirche des Landes versteht sich seit Beginn ihrer Missionsarbeit in Vietnam als Armenkirche. Und dies nicht nur für die rund acht Millionen Katholiken, sondern für alle Vietnamesen.

    ... mehr lesen

© 2009-2017 missio Aachen