Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Kontakt zu missio

Unsere Servicezeiten ,
Mo.-Do. 8-17 Uhr Fr. 8-13 Uhr

Goethestr. 43 , 52064 Aachen

Tel.:
0800 / 38 38 393
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Weltmissionssonntag 2017: Navigationselement » Liturgische Hilfen » Gäste » Filme & Reportagen » Downloads » Sonntag der Weltmission » Spenden & Projekte » Aktionen für die Gemeinde » Burkina Faso
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit. Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Perlen des Lichts

Gebetsanliegen im Juni 2009

© Fritz Stark

Manchmal, Herr,
treibt uns der Sturm des Lebens aufs offene Meer.

Kein Land ist mehr in Sicht,
kein Licht, das Orientierung gibt.

Gib dass jemand hört,
wenn wir SOS funken.

Jemand, der uns ankern lässt.
In dir.

Anker im Alltag

Die katholische Kirche in Sambia engagiert sich seit langem besonders für Menschen, die von HIV/Aids betroffen sind. Kranke, ihre Angehörigen wie auch ehrenamtliche Helfer brauchen eine besondere geistliche Kraftquelle im täglichen Kampf mit der Krankheit. Darum wurden vor zehn Jahren begleitete Exerzitien ins Leben gerufen, um Menschen in ihrer persönlichen Beziehung zu Gott zu stärken, besonders mit Hilfe der Bibel. Die Nachfrage war so groß, dass man die Ausbildung von Laien zu Exerzitienbegleitern begann, um möglichst vielen Menschen diese Quelle zu erschließen.

Frauen und Männer, die sich dafür eignen, werden von ihren Pfarrgemeinden ausgesucht. Sie müssen gute Zuhörer sein, selbst im Glauben wachsen wollen und aus dem Alltag genauso wie aus Büchern lernen können.

Bisher wurden 53 Exerzitienbegleiter und -begleiterinnen geschult. Sie haben sich sehr bewährt. Die durch den Kurs ermöglichte Durchführung von Exerzitien im Alltag stärkt in den Gemeinden die Verbindung von Leben und Glauben und macht die geistlichen Fähigkeiten der Männer und Frauen für die Gemeinschaft fruchtbar.

© 2009-2017 missio Aachen