Subnavigation und Schnelleinstieg

» Kollektenaufruf und -termine » Reportage » Afrikatag 2017 » Bausteine für den Gottesdienst » Afrikatag 2017

Ihr Kontakt zu missio

Unsere Servicezeiten ,
Mo.-Do. 8-17 Uhr Fr. 8-13 Uhr

Goethestr. 43 , 52064 Aachen

Tel.:
0800 / 38 38 393
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit. Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Perlen des Lichts

Gebetsanliegen im Juli 2012 für Myanmar

© Karl-Heinz Melters / missio

Ihr Schicksal in die Hand zu nehmen und mit eigenen Händen etwas zu schaffen, diese Chance schenkt die Kirche den jungen Menschen.

Da wo ein normales Leben kaum vorstellbar scheint, setzt sie ein Zeichen für Zukunft.

Herr, wir haben hierzulande so viele Möglichkeiten zur Entfaltung, gib, dass wir das Geschenk dieses Lebens wirklich Wert schätzen.

Autowerkstatt kontra Arbeitslosigkeit

Seit 1988 von einer korrupten Militärjunta regiert, zählt das ehemalige Burma heute zu den ärmsten Ländern der Welt. Jedes dritte Kind in Myanmar ist unterernährt oder unterentwickelt. Malaria, Tuberkulose, Aids und weitere Armutskrankheiten nehmen dramatische Ausmaße an. Viele Landbewohner suchen einen Ausweg im illegalen Opiumanbau, viele Städter in der Prostitution.

Myanmars Priester, Ordensschwestern und Katechisten leisten wertvolle Dienste für ein von großer Not heimgesuchtes Land. Überall im Land teilen sie das Leben der Menschen und haben ein Ohr für ihre Nöte. Sie klären über Hygiene auf, bringen den Menschen Lesen und Schreiben bei, pflegen Kranke, erzählen aus der Bibel oder halten Wortgottesdienste. Und sie sorgen dafür, dass junge Menschen eine Zukunft haben.

Mit einer Reparaturwerkstatt wird in Lashio jugendlichen Schulabbrechern eine Ausbildung zum Automechaniker ermöglicht. Hier werden auch Reparaturen angenommen, die den Jugendlichen einen Lebensunterhalt sichern. Läden für nötige Ersatzteile gab es bereits in unmittelbarer Nachbarschaft, aber bisher keine Werkstatt.

Die Kirche findet mit dieser Initiative ganz selbstverständlich einen Platz im täglichen Leben der Menschen.

Unterstützen Sie unsere Projekte in Myanmar! Hier eine Auswahl:

© 2009-2017 missio Aachen