Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Kontakt zu missio

Unsere Servicezeiten ,
Mo.-Do. 8-17 Uhr Fr. 8-13 Uhr

Goethestr. 43 , 52064 Aachen

Tel.:
0800 / 38 38 393
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit. Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Perlen des Lichts

Gebetsanliegen im Juni 2014 für Syrien

© Jodi Hilton / IRIN

In wie vielen Kleinkriegen bin ich gefangen, Herr?

Mit wem sollte ich Frieden schließen?

Heute noch, damit aus dem kleinen Streit nicht ein großer Kampf entsteht.

Wem reiche ich heute meine Hand zur Versöhnung?

Päpstliches Plädoyer für den Frieden

Der Bürgerkrieg in Syrien hat verheerende Folgen für die Menschen. Laut UN-Angaben kamen in Jordanien bis Ende August 2013 insgesamt 515.000 Menschen aus Syrien unter, im Libanon waren 716.000 Flüchtlinge registriert. Angesichts dieser Tragik appellierte Papst Franziskus:

„Ich erhebe einen nachdrücklichen Friedensappell, einen Appell, der aus meiner tiefsten Seele kommt! … Mit all meiner Kraft rufe ich die Konfliktparteien auf, der Stimme des eigenen Gewissens zu folgen, sich nicht in egoistische Interessen zu verschließen, sondern den Anderen als Bruder zu betrachten und mit Mut und Entschiedenheit den Weg der Kontakte und der Verhandlungen zu beschreiten, um die blinde Konfrontation zu überwinden. Ebenso nachdrücklich rufe ich auch die Internationale Gemeinschaft auf, jede Anstrengung zu unternehmen, um ohne weiteren Aufschub eindeutige Initiativen für den Frieden in jenem Land voran zu bringen; Initiativen, die sich auf den Dialog und die Verhandlung zum Wohl der gesamten syrischen Bevölkerung stützen.

Keine Anstrengung werde unterlassen, um humanitäre Hilfe für die Opfer dieses furchtbaren Konfliktes zu gewährleisten, besonders für die Evakuierten im Land und die Flüchtlinge in den Nachbarstaaten. Es werde sichergestellt, dass die Helfer, die sich um die Linderung der Leiden der Bevölkerung bemühen, die nötige Unterstützung leisten können. Was können wir für den Frieden in der Welt tun? Wie Papst Johannes XXIII. einmal sagte, ist allen die Aufgabe gestellt, in Gerechtigkeit und Liebe neue Wege des menschlichen Miteinanders zu finden ...“

Papst Franziskus beim Angelus-Gebet am 1. September 2013

Unterstützen Sie unsere Projekte in Syrien! Hier eine Auswahl:

  • Libanon

    Hilfe für irakische Flüchtlinge

    Pfarrer Rai betreut irakische Flüchtlingen im Libanon und braucht für seine Arbeit dringend ein Auto. missio möchte zusammen mit Ihnen dieses Projekt mit 10.000 Euro fördern. Bitte helfen Sie dabei!

    ... mehr lesen

  • Syrien

    Hilfe für syrische Frauen im Bürgerkrieg

    missio möchte die hilfreiche Arbeit der Schwestern für Frauen auf der Flucht vor Gewalt und Krieg in Syrien mit 100.000 Euro unterstützen. Bitte helfen Sie dabei!

    ... mehr lesen

  • Libanon

    Hilfe für Flüchtlinge im Libanon

    Die Menschen im Libanon stehen vor enormen finanziellen Belastungen, die die Betreuung der vielen Flüchtlinge mit sich bringt. Lassen Sie uns gemeinsam diese Last tragen. Stellen Sie sich an die Seite der christlichen Flüchtlinge. missio möchte das Projekt mit 60.000 Euro unterstützen. Bitte helfen Sie dabei!

    ... mehr lesen

  • Syrien

    Im Bürgerkrieg in Syrien überleben

    Damit 140 junge Männer und Frauen ihre Ausbildung als Religionslehrer und Katecheten fortsetzen können, möchte missio mit Ihrer Hilfe das theologischen Institut St. Cyrill in Damaskus mit 12.000 Euro unterstützen. Bitte helfen Sie dabei.

    ... mehr lesen

  • Syrian boys, whose family fled their home in Idlib, walk to their tent, at a camp for displaced Syrians, in the village of Atmeh, Syria, Monday, Dec. 10, 2012.
    Libanon

    Die große Not der Flüchtlinge im Libanon

    Der Libanon ist nur ein kleines Land im Nahen Osten mit vier Millionen Einwohnern. Doch dazu kommen derzeit 1,5 Millionen Männer, Frauen und Kinder aus dem benachbarten Syrien und dem Irak, die vor dem syrischen Bürgerkrieg und der grausamen Gewalt der Terrormilizen des „Islamischen Staates“ (IS) geflohen sind. Viele der im Libanon gestrandeten Flüchtlinge sind Christen, die auf der Flucht vor dem IS nur ihr nacktes Leben retten konnten. Hunderte wurden getötet, gefoltert oder systematisch vertrieben.

    ... mehr lesen

  • Syrien

    Hoffnung für Vertriebene in Homs

    Im Konvent der Schwestern vom Guten Hirten finden Flüchtlinge seit Kriegsbeginn einen Zufluchtsort und psychologische Betreuung. Der Bau hat unter dem Krieg gelitten und muss dringend repariert sowie vergrößert werden. missio möchte zusammen mit Ihnen dieses Projekt mit 40.000 Euro fördern. Bitte helfen Sie dabei!

    ... mehr lesen

  • Syrien

    Bauprojekt „Ein Raum für jede Familie“

    In der Region um das Felsendorf Maaloula ist die Sicherheitslage wieder stabil, deshalb können 30 orthodoxe und katholische Familien beim Nothilfekomitee der melkitisch-katholischen Kirche nun finanzielle Hilfen bekommen, um ihre Häuser wieder aufzubauen. missio möchte mit Ihnen 60.000 Euro für dieses Programm bereitstellen. Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende!

    ... mehr lesen

© 2009-2017 missio Aachen