Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Kontakt zu missio

Unsere Servicezeiten ,
Mo.-Do. 8-17 Uhr Fr. 8-13 Uhr

Goethestr. 43 , 52064 Aachen

Tel.:
0800 / 38 38 393
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit. Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Perlen des Lichts

Gebetsanliegen im September 2014 für Äthiopien

© Friedrich Stark / missio

Von klein an haben wir alle Möglichkeiten, aber oft keine Lust sie auch zu nutzen.

Andere würden ihre Chance gerne beim Schopfe packen, bekommen aber keine.

Ich will dankbar sein, Herr, für all das Gute, das mir in den Schoß gefallen ist.

Und andere teilhaben lassen, wenn ich kann.

Wissen bringt gesellschaftlichen Wandel

Selbst hartgesottene Entwicklungshelfer sind von den Zuständen am Horn von Afrika schockiert. Fast die Hälfte der rund 92 Millionen Äthiopier hat täglich weniger als 45 Cent zum Leben. Die häufigen Dürrekatastrophen stürzen das Land regelmäßig in bedrohliche Ernährungskrisen. Im Kampf gegen Hunger und Armut steht die katholische Kirche in Äthiopien an vorderster Front. Obwohl weniger als ein Prozent der Bevölkerung katholisch ist, unterhält die Kirche nach dem Staat die meisten Schulen und Ambulanzen.

Das ganze Land ist immer noch vorwiegend ländlich geprägt, die meisten Äthiopier sind Kleinbauern, die nie eine Schule besucht haben.

Nur knapp ein Drittel der erwachsenen Äthiopier kann überhaupt lesen und schreiben, doch Bildung und Entwicklung sind untrennbar verbunden. Darum hat die Kirche einen Schwerpunkt darauf gelegt. Die Weiterbildung für pastorale und katechetische Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie vor allem die Jugendarbeit sollen intensiviert werden. Je besser sie vorbereitet sind, desto gezielter können sie sich auch für die Wahrung der Menschenwürde, für die armen und an den Rand gedrängten Menschen einsetzen. Dabei geht es um Fragen von Frieden und Gerechtigkeit, die Vermeidung einer Infektion mit HIV/Aids und die Abschaffung der immer noch verbreiteten traditionellen Praxis der weiblichen Genitalverstümmelung. Auch so trägt die Kirche zur Veränderung der Gesellschaft von ihren Wurzeln her bei.

Unterstützen Sie unsere Projekte in Äthiopien! Hier eine Auswahl:

  • Brotverteilung im Flüchtlingslager Mai Aini (Äthiopien)
    Äthiopien

    Die schlimmste Dürre seit einer Generation

    Äthiopien, Dürre, Hunger: Die Bilder scheinen uns bekannt. Dabei verzeichnet das Land seit Jahren ein wirtschaftliches Wachstum. Doch die Kluft zwischen Arm und Reich wächst. Neben der hochmodernen dreispurigen Autobahn von Addis Abeba beackern Bauern mit Holzpflug und Ochsengespann ihre Felder. Noch immer sind 80 Prozent der Äthiopier direkt von der Landwirtschaft abhängig. Bitte helfen Sie. Ihre Spende rettet Leben!

    ... mehr lesen

  • Unter den Flüchtlingen sind immer mehr unbegleitete Kinder, die schlimme Erlebnisse verarbeiten müssen.
    Äthiopien

    Warten, dass das Leben beginnt

    Eritrea gilt als das Nordkorea Afrikas: Die Wirtschaft im Land stagniert. Das totalitäre Regime unterdrückt Meinungs- und Religionsfreiheit.. Mehr als 300.000 der fünf Millionen Eritreer sind bereits aus ihrer Heimat geflüchtet, unter ihnen immer mehr Alte und unbegleitete Kinder. Die meisten fliehen nachts zu Fuß über die Berge, in ständiger Angst vor den Grenzsoldaten, die noch auf sie schießen, wenn sie das sichere Nachbarland Äthiopien bereits erreicht haben. Dort haben in Mai-Aini 18.000 Eritreer Obdach gefunden.

    ... mehr lesen

  • Äthiopien

    Hilfe für eritreische Flüchtlinge

    Für ihren Einsatz in einem Flüchtlingslager benötigen Helfer dringend ein Fahrzeug, damit sie die Menschen auch weiterhin betreuen können. Bitte helfen Sie!

    ... mehr lesen

© 2009-2017 missio Aachen