Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihr Kontakt zu missio

Unsere Servicezeiten ,
Mo.-Do. 8-17 Uhr Fr. 8-13 Uhr

Goethestr. 43 , 52064 Aachen

Tel.:
0800 / 38 38 393
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Weltmissionssonntag 2017: Navigationselement » Liturgische Hilfen » Gäste » Filme & Reportagen » Downloads » Sonntag der Weltmission » Spenden & Projekte » Aktionen für die Gemeinde » Burkina Faso
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit. Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Perlen des Lichts

Gebetsanliegen im Februar 2016 für Ägypten

© Hartmut Schwarzbach / missio

„... ich war durstig und ihr habt mir zu trinken gegeben ...“

Durst ist kaum auszuhalten, das gilt auch für den Durst nach Frieden, den Durst nach Wissen, nach einem Leben in Freiheit.

Danke, Herr, für die Chance, die diesen Kinderngeschenkt wird.

Welche Chancen kann ich verschenken?

Versöhnung wird in „Gad-el-Sid“ sichtbar

Die Nachrichten und Bilder aus Ägypten sind erschreckend, pure Gewalt, Zerstörungen und Aggressionen herrschen in dem Land auf seinem Weg zu einem demokratischen Wandel. Touristen meiden das Land, so dass die wirtschaftliche Situation vieler Menschen sich weiter verschlechtert hat.

Vor allem die Region al-Minya ist ein wirtschaftlich benachteiligtes, ländliches Gebiet, in dem viele Arbeitslose und Analphabeten leben.

„Niemand hat das Recht, allein glücklich zu sein“ – diesen Spruch von Raoul Foullerau hat der Jesuitenpater Magdi Seif seiner Arbeit in al-Minya zugrunde gelegt. In „Gad-el-Sid“, dem Sozialzentrum seines Ordens, werden christliche und muslimische Kinder aus ärmeren Familien freundlich empfangen. Die meisten Kinder finden zu Hause nicht die Ruhe zum Lernen, deshalb machen sie hier ihre Hausaufgaben oder lernen für die Schule. Am Wochenende können sie hier gemeinsam ihre Freizeit verbringen, zum Beispiel beim Sport.

Auch die Mütter der kleineren Kinder werden dabei einbezogen. Es gibt sogar eine Kindertagesstätte für 70 Kinder. Das ermöglicht es erst vielen Eltern arbeiten zu gehen, denn sie wissen, dass ihre Kleinen gut versorgt sind. Christliche und muslimische Kinder wachsen so im selbstverständlichen Miteinander auf und haben die Chance, ihre gemeinsame Zukunft friedlich zu gestalten.

Unterstützen Sie unsere Projekte in Ägypten! Hier eine Auswahl:

  • Ägypten

    Zuflucht im Frauenhaus bieten

    Ihre Spende hilft, Frauen und Mädchen Zuflucht in einem Frauenhaus zu ermöglichen. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

    ... mehr lesen

  • Ägypten

    Leitungs- und Lehrkräfte fördern

    Ihre Spende hilft, Kindern aus armen Familien gut ausgebildete Lehrer an die Seite zu stellen, die ihnen helfen, ihre Zukunft in Ägypten zu gestalten. Herzlichen Dank!

    ... mehr lesen

  • Ägypten

    Ausgrenzung Behinderter überwinden

    In Samalout richtet die Arche – eine Gemeinschaft von Menschen mit und ohne Behinderungen – auf 354 m² ein Seminarhaus und eine Klinik für Verbrennungen ein. missio möchte mit Ihnen das Bauvorhaben mit 30.000 Euro fördern. Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende!

    ... mehr lesen

  • Ägypten

    Geistig behinderte Kinder fördern

    missio möchte mit 32.000 Euro dazu beitragen, dass 50 geistig behinderte Kinder und Jugendliche gefördert und so aus der gesellschaftlichen Isolation herausgeholt werden. Mit Ihrer Hilfe ist das Projekt bis einschließlich März 2018 gewährleistet. Bitte helfen Sie dabei!

    ... mehr lesen

  • Ägypten

    Gegen Genitalverstümmelung bewusst vorgehen

    43.000 Mädchen in vier Stadtteilen Alexandrias sind gefährdet, im Alter von etwa 9 bis10 Jahren verstümmelt zu werden. missio möchte deshalb mit Ihrer Hilfe das umfassende Aufklärungsprogramm mit 22.500 Euro fördern. Mit einem niederschwelligen Angebot können sie viele Mädchen und ihre Familien erreichen und über die schrecklichen Folgen der Genitalverstümmelung aufklären. Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende!

    ... mehr lesen

© 2009-2017 missio Aachen