Subnavigation und Schnelleinstieg

» Kollektenaufruf und -termine » Reportage » Afrikatag 2017 » Bausteine für den Gottesdienst » Afrikatag 2017

Ihr Kontakt zu missio

Unsere Servicezeiten ,
Mo.-Do. 8-17 Uhr Fr. 8-13 Uhr

Goethestr. 43 , 52064 Aachen

Tel.:
0800 / 38 38 393
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit. Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Perlen des Lichts

Gebetsanliegen im Dezember 2016 für Indien

© Fritz Stark / missio

„... ich war krank und ihr habt mich besucht ...“

Menschen werden ausgegrenzt, versteckt, abgeschoben. Es ist zu offensichtlich, womit sie geschlagen sind. Wer will schon mit ihnen in Berührung kommen?

Du, Herr, hast deine Hand ausgestreckt und sie berührt.

Danke für die Menschen, die deinem Beispiel folgen.

Aufklären und Infektionen verhindern

Die Diözese Tiruchirapalli liegt im Bundesstaat Tamil Nadu, im Süden Indiens. Nach der Legende brachte schon der Apostel Thomas das Christentum hierher, heute bekennen sich rund sieben Prozent der Bevölkerung zum christlichen Glauben. Die Infrastruktur in der Region ist gut ausgebaut und die Alphabetisierungsrate liegt sogar bei rund 78 Prozent. Immer mehr Jugendliche schließen die Schule erfolgreich ab. Insgesamt also eine gute Entwicklung, gäbe es nicht eine Geißel unserer Zeit, die auch diese Region erreicht hat.

Im Trichy-Distrikt sind HIV/Aids-Infektionen sehr häufig. Menschen mit Aids verlieren meist ihre Arbeit und können Arztkosten und Medikamente kaum bezahlen.

Dieser Herausforderung widmet sich die Organisation „Mahalir Vidiyal Trust“, um in ländlichen Gebieten über die Krankheit und ihre Folgen aufzuklären. Im Gebiet der Diözese Tiruchirapalli haben sie bereits zahlreiche Selbsthilfegruppen für Frauen ins Leben gerufen, dazu Kindervereine, Genossenschaften, Schulen und Ausbildungsstätten. Neuer Schwerpunkt ist nun die Aufklärung über die Folgen von HIV/Aids und die Unterstützung erkrankter Menschen und ihrer Familien, denn viele werden nach wie vor ausgegrenzt.

Dazu wurde ein Vier-Punkte-Programm entwickelt, bei dem zuerst Kontaktpersonen in den Dörfern ausgebildet werden, die dann in ihrem Umfeld aufklären. Besondere Zielgruppen sind Jugendliche, Frauen und Lehrer.

Unterstützen Sie unsere Projekte in Indien! Hier eine Auswahl:

© 2009-2017 missio Aachen