Subnavigation und Schnelleinstieg

» Kollektenaufruf und -termine » Reportage » Afrikatag 2017 » Bausteine für den Gottesdienst » Afrikatag 2017

Ihr Kontakt zu missio

Unsere Servicezeiten ,
Mo.-Do. 8-17 Uhr Fr. 8-13 Uhr

Goethestr. 43 , 52064 Aachen

Tel.:
0800 / 38 38 393
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit. Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Twitter » Instagram » Youtube » Blog » Google+ » Facebook

Inhalt

Perlen des Lichts

Gebetsanliegen in 2017

  • Gebetsanliegen im Januar 2017

    1994 geschah in Ruanda das Unfassbare. Mindestens 800.000 Menschen starben auf grausamste Weise während eines der blutigsten Völkermorde der Geschichte. Das brutale Morden machte keinen Halt vor Nachbarn, Freunden, Angehörigen. Auch Vertreter der Kirche waren an den Morden beteiligt. Zurück blieb eine schwer traumatisierte Bevölkerung.

    ... mehr lesen

  • Gebetsanliegen im Februar 2017

    Im Libanon leben Christen, Drusen und Muslime überwiegend friedlich zusammen. Aber auch hier, im Nachbarland zu Israel und Syrien, herrschen keine stabilen politischen Verhältnisse. 2012 drohte der Bürgerkrieg in Syrien sich sogar auf den Libanon auszuweiten. Dennoch hat das Land rund eine Million Flüchtlinge aus Syrien aufgenommen.

    ... mehr lesen

  • Gebetsanliegen im März 2017

    Gemeinsam mit der Diözese Faisalabad wurde ein Programm gestartet, das Frauen in sechs verschiedenen Städten zusätzlich eine spirituelle Ausbildung vermittelt und sie auf Leitungsaufgaben vorbereitet. Denn die Kraft des christlichen Menschenbildes hilft den Frauen, im Alltag der pakistanischen Gesellschaft zu bestehen.

    ... mehr lesen

  • Gebetsanliegen im April 2017

    Die ehemalige britische Kolonie Sierra Leone bildet seit Jahren hinsichtlich seiner Entwicklung weltweit ein Schlusslicht. Nach einem Jahrzehnt blutigen Bürgerkrieges ist das Land seit 2002 aber erfolgreich mit seinem Wiederaufbau und der Aufarbeitung der jüngeren Geschichte beschäftigt. In dem besonders brutalen Bürgerkrieg wurden mindestens 50.000 Menschen getötet, tausende verstümmelt, die Hälfte der Bevölkerung vertrieben.

    ... mehr lesen

  • Gebetsanliegen im Mai 2017

    Die sozialistische Republik Vietnam ist eine Gesellschaft im Wandel. Viele Menschen in der buddhistisch-konfuzianisch geprägten Gesellschaft sind verunsichert angesichts der rapiden wirtschaftlichen und sozialen Veränderungen. Traditionell patriarchalische Familienstrukturen lösen sich allmählich auf.

    ... mehr lesen

  • Gebetsanliegen im Juni 2017

    Als sich die Regierung von Malaysia im Mai 2015 weigerte, Bootsflüchtlinge aus Myanmar aufzunehmen, wurde weltweit deutlich, wie verzweifelt die Lage dieser Menschen ist. Dabei gibt es schon seit den 1980er Jahren auf thailändischem Gebiet an der Grenze zu Myanmar große Flüchtlingslager.

    ... mehr lesen

  • Gebetsanliegen im Juli 2017

    Wie so viele Staaten Afrikas leidet auch Kamerun unter großen wirtschaftlichen Problemen. Fast die Hälfte der Bevölkerung lebt unterhalb der Armutsgrenze. In der Diözese Maroua-Mokolo kommen gewaltige Probleme hinzu. Hier, im äußersten Norden des Landes, terrorisiert die islamistische Gruppe „Boko Haram“ die Bevölkerung.

    ... mehr lesen

  • Gebetsanliegen im August 2017

    Um ein besseres Verständnis für die Überzeugungen und heiligen Schriften von Christen und Muslimen zu fördern, gibt es für Laien einen mehrtägigen Kurs „Bibel und Koran“. Ein katholischer Theologe und ein Imam sprechen dabei u.a. über die Schöpfungsgeschichte, über Abraham und Maria oder die Barmherzigkeit Gottes.

    ... mehr lesen

  • Gebetsanliegen im September 2017

    Die katholische Kirche kann in Papua-Neuguinea mit ihren Programmen wegweisend sein, hat aber zu wenig Personal, um wirklich flächendeckend zu arbeiten. Um die Menschen besser zu erreichen, werden Ordensleute und Laien im richtigen Gebrauch der sozialen Medien geschult.

    ... mehr lesen

  • Gebetsanliegen im Oktober 2017

    Wegen einer Heirat oder Schwangerschaft brechen viele Mädchen in Burkina Faso den Schulbesuch ab, da die Familien dann nicht mehr bereit sind, die nötigen Gebühren zu bezahlen. Zwar tun Staat und Kirche viel, um Frauen und Mädchen zu fördern, aber sie bleiben die verletzlichste Gruppe der Gesellschaft.

    ... mehr lesen

  • Gebetsanliegen im November 2017

    Frauen und Mädchen tragen in Indonesien u.a. mit Webarbeiten zum Einkommen der Familien bei, gleichzeitig sind sie aber Gewalt und Diskriminierungen ausgesetzt. Viele Mädchen und Frauen kommen aus patriarchal geprägten Familien. Oft werden sie zu einer Heirat gezwungen, erleben Gewalt durch Familienangehörige oder werden Opfer von Menschenhandel.

    ... mehr lesen

Diese Seite erreichen Sie auch über die Kurzadresse
arrowmissio-hilft.de/pdl2017arrow

© 2009-2017 missio Aachen