Subnavigation und Schnelleinstieg

» Kollektenaufruf und -termine » Bausteine für den Gottesdienst » Afrikatag 2018 » Afrikatag 2017 » Reportage

Ihr Kontakt zu missio

Unsere Servicezeiten ,
Mo.-Do. 8-17 Uhr Fr. 8-13 Uhr

Goethestr. 43 , 52064 Aachen

Tel.:
0800 / 38 38 393
Kontaktformular:
zum Kontaktformular
Wir bauen ein Haus für Alle Solidarität mit bedrängten Christen Glauben teilen. Weltweit. Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit.

Projektauswahl

Filterkriterien
.
missio im Web 2.0: Facebook, Twitter, Google+, Youtube, Instagram, Blog » Google+ » Instagram » Twitter » Facebook » Youtube » Blog

Inhalt

Perlen des Lichts

Gebetsanliegen im Januar 2018 für die DR Kongo

© Hartmut Schwarzbach / missio

Der Weg zurück ins Leben soll gelingen

Mitten am Tag brechen die Rebellen aus dem Busch, überfallen die Dörfer und zwingen Jungen und Mädchen, ihnen wie Sklaven zu dienen. In Dungu im Nordosten der DR Kongo kümmert sich Schwester Angélique Namaika um ehemalige Kindersoldaten, denen die Flucht gelang. Bei ihr dürfen sie zur Schule gehen, ein Handwerk erlernen und so ins Leben zurückfinden.

Aimée war gerade einmal zehn Jahre alt, ihre Brüder acht und zwölf, als Rebellen der „Lord’s Resistance Army“ sie entführt haben. Tagelang mussten die Kinder marschieren, Gewehre schleppen oder die Babys ebenfalls verschleppter Frauen tragen. Sie wurden ausgepeitscht, um ihnen jeden Gedanken an eine Flucht auszutreiben. Irgendwann wagte Aimée es dennoch.

Seit einem Jahr lebt Aimée nun bei Schwester Angélique in Dungu. Hier fühlt sie sich sicher, hier kann sie endlich zur Schule gehen. Hier, im äußersten Nordosten des Landes, hat die Ordensfrau ein „Zentrum für Reintegration und Entwicklung“ aufgebaut.

Dort lernen die traumatisierten Kinder die Splitter ihres zerstörten Lebens wieder zusammentragen, damit ihre Seele heilen kann. Ihre Ausbildung als Maurer oder Schreiner ist gleichzeitig die Eintrittskarte in ein normales Leben. Ein Leben, in dem sie für sich und ihre Familien selber sorgen können.

Seit 2009 kümmert sich die 51-jährige Augustinerin auch um Frauen, die schlimmste Gewalt erfahren haben. In ihrem Waisenheim ist sie die „Maman“ für 32 Jungen und Mädchen, die keine andere Zuflucht fanden. Bis heute hat sie über 2.000 Frauen und Mädchen zurück ins Leben geholfen.

Gebet

Wenn es Menschen gibt, die aufstehen in deinem Namen.

Um deine Liebe weiter zu schenken.

Von Hoffnung und Zukunft zu erzählen in der Dunkelheit unserer Nacht.

Dann, Herr, hat dein Wort sie berührt und in Bewegung gesetzt.

Danke dafür.

Unterstützen Sie unsere Projekte in der DR Kongo! Hier eine Auswahl:

  • Demokratische Republik Kongo

    Konfliktpräventation durch Ausbildung

    Ihre Spende hilft, die pastorale Arbeit der Kirche im Nordosten des Kongo zu stärken und Mitarbeiter, Jugendliche und Verantwortungsträger auszubilden. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

    ... mehr lesen

  • DR Kongo

    Hilfe für Frauen im Kongo

    Ihre Spende hilft, Opfern sexueller Gewalt ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

    ... mehr lesen

  • DR Kongo

    Fortbildung für Religionslehrer

    Ihre Spende hilft, im Bürgerkriegsland Kongo der Verrohung Mitmenschlichkeit und Nächstenliebe entgegenzusetzen. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

    ... mehr lesen

  • DR Kongo

    Aus dem Krieg zurück ins Leben

    Ihre Spende ermöglicht den Schützlingen von Sr. Angelique die schrecklichen Erlebnisse zu verarbeiten, zur Schule zu gehen und eine Ausbildung zu machen. Mit Ihrer Hilfe bekommen die Kinder die Chance, ins Leben zurückzufinden. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

    ... mehr lesen

  • Demokratische Republik Kongo

    Hilfe für schwer verletzte Frauen

    Ihre Spende hilft, dass die Opfer sexueller Gewalt im Kongo schnell medizinisch versorgt werden können. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

    ... mehr lesen

  • DR Kongo

    Versöhnungsarbeit ermöglichen

    Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie konkrete Hilfe für die Opfer von Vergewaltigung und Vertreibung und helfen die Gewalt durch Friedens- und Versöhnungsarbeit langfristig zu beenden. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

    ... mehr lesen

  • Demokratische Republik Kongo

    Wiederaufbau nach Erdbeben

    missio möchte das zerstörte Seminar vollständig wieder aufbauen, damit die Theologiestudenten dort weiter wohnen und ihre Ausbildung beenden können. Für die Renovierung werden 8.400 Euro benötigt. Bitte helfen Sie dabei!

    ... mehr lesen

  • Demokratische Republik Kongo

    Heilung für Traumaopfer

    Die Ausbildung von Laien, die ihr Wissen an Schlüsselpersonen weitergeben, erreicht langfristig hunderte Gewaltopfer. missio möchte mit Ihnen dieses Projekt mit 24.500 Euro fördern. Bitte helfen Sie dabei!

    ... mehr lesen

  • Demokratische Republik Kongo

    Ausbildung hilft Gewaltopfern im Kongo

    Schule und Ausbildung helfen Bürgerkriegsopfern im Kongo, sich eine neue Existenz aufzubauen. missio möchte das Projekt mit 20.980 Euro fördern. Bitte helfen Sie dabei!

    ... mehr lesen

  • DR Kongo

    Hilfe für Frauen in der DR Kongo

    Thérèse Mema Mapenzie ist eine der Sozialarbeiterinnen der Erzdiözese Bukavu, die vergewaltigten Frauen Mut gemacht hat, ihr Leben wieder in die Hand zu nehmen. missio unterstützt das Programm seit 2009 und möchte die Unterstützung dieser wichtigen Arbeit auch in den kommenden Jahren fortsetzen. Bitte helfen Sie mit einer Spende!

    ... mehr lesen

  • DR Kongo

    Ein Haus für ältere Ordensschwestern

    missio möchte mit Ihrer Hilfe den Bau eines Schwesternheims mit 18.500 Euro unterstützen, damit Ordensfrauen im Alter gut versorgt sind. Bitte helfen Sie dabei!

    ... mehr lesen

  • DR Kongo

    Zuflucht für Frauen und ihre Kinder

    Jeden Tag werden junge Frauen und Mädchen im Kongo von Rebellen verschleppt. Die Salesianer in Goma haben für Frauen in Not einen sicheren Ort geschaffen. Helfen auch Sie!

    ... mehr lesen

  • DR Kongo

    Kongo, Krieg und unsere Handys

    Erst wenn die Handy-Unternehmen kein illegales Coltan mehr verwenden, werden keine Menschen mehr für dieses Erz vergewaltigt und vertrieben. Bis dahin möchte missio dieses Projekt mit 17.800 Euro fördern. Bitte helfen Sie dabei!

    ... mehr lesen

Diese Seite erreichen Sie auch über die Kurzadresse
arrowmissio-hilft.de/pdl0118arrow

© 2009-2017 missio Aachen