Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihre Ansprechpartnerin

Angela Mispagel ,
Leiterin Referat Projekte & Partnerschaften

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-333
Kontaktformular:
zum Kontaktformular

Ihre Ansprechpartnerin

Uta Arendt ,
Sachbearbeitung im Referat Projekte & Partnerschaften

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-535
Kontaktformular:
zum Kontaktformular

Ihre Ansprechpartnerin

Birgit Leclerc ,
Sachbearbeitung im Referat Projekte & Partnerschaften

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-535
Kontaktformular:
zum Kontaktformular

Ihre Ansprechpartnerin

Petra Gessenich ,
Sachbearbeitung im Referat Projekte & Partnerschaften

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-535
Kontaktformular:
zum Kontaktformular

Ihre Ansprechpartnerin

Sylvia Plettenberg ,
Sachbearbeitung im Referat Projekte & Partnerschaften

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-535
Kontaktformular:
zum Kontaktformular

Ihre Ansprechpartnerin

Vera Schaffmann ,
Sachbearbeitung im Referat Projekte & Partnerschaften

Goethestr. 43 , 52064 Aachen

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-535
Kontaktformular:
zum Kontaktformular

Ihre Ansprechpartnerin

Katrin Scherb ,
Sachbearbeitung im Referat Projekte & Partnerschaften

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-535
Kontaktformular:
zum Kontaktformular

Inhalt

DR Kongo

Hilfe für Frauen in der DR Kongo

© Bettina Flittner / missio

In der Provinz Süd-Kivu im Osten der Demokratischen Republik Kongo sind Verbrechen alltäglich. Die Menschen haben eine Vergewaltigung erlebt oder gesehen, wie einem Familienmitglied Gewalt angetan wurde. Viele Menschen leiden über Jahre seelisch unter diesen Erinnerungen. Die Kommission für Gerechtigkeit und Frieden der Erzdiözese Bukavu hat dezentral vier Büros eingerichtet, um den Opfern mit Gewalterfahrungen zu helfen, ihre schlimmen Erlebnisse zu verarbeiten.

Seit Jahren kommt es in den östlichen Provinzen der Demokratischen Republik Kongo Ituri, Nordund Süd-Kivu zu bewaffneten Auseinandersetzungen zwischen Streitkräften der Regierung und verschiedenen Rebellengruppen. Soldaten der UN-Mission MONUSCO haben seit 2010 die Aufgabe übernommen, die Zivilbevölkerung zu schützen, dennoch kommt es immer wieder zu Plünderungen, Überfällen und Vergewaltigungen. Viele Menschen sind auf der Flucht und nicht in der Lage, für das Einkommen und die Ernährung ihrer Familien zu sorgen.

Katholische Kirche betreut Gewaltopfer

Die Ereignisse der vergangenen Jahre und die dauernde Sorge um die Sicherheit lassen die Menschen verzweifeln, dazu kommt für Frauen die Scham nach einer Vergewaltigung. Häufig werden sie von Verwandten oder Nachbarn dafür gemieden und verachtet. Die Kommission „Gerechtigkeit & Frieden“ organisiert Hilfe.

Familien werden mit ins Boot geholt

Bereits 2009 richtete die Kommission der Erzdiözese Bukavu an verschiedenen Orten drei Büros ein, die jeweils mit einem Mann und einer Frau besetzt sind. Ein viertes Büro wurde 2011 eröffnet. Pater Justin und Frau Thérèse Mema arbeiten mit sehr viel Engagement im Projekt. Mit dem Programm „Dynamique Femme et Paix“ bieten Sie den Opfern von Gewalt individuelle Beratung an, organisieren nach Bedarf medizinische Untersuchungen oder juristischen Beistand. Vor allem können sich die betroffenen Menschen die Not von der Seele reden. Alle Menschenrechtsverletzungen werden dokumentiert. Das Sozialteam nimmt auch Kontakt zu den Familien auf, damit sie vergewaltigte Frauen wieder aufnehmen, und sorgt für die Kinder, die nach einer Vergewaltigung zur Welt gekommen sind.

Wertvolle Arbeit für die Betroffenen

Thérèse Mema Mapenzie ist eine der Sozialarbeiterinnen der Erzdiözese Bukavu, die vergewaltigten Frauen Mut gemacht hat, ihr Leben wieder in die Hand zu nehmen. Der Filmemacher Manfred Karremann berichtet über seine Eindrücke bei den Dreharbeiten im Kongo: „In vielen Jahren Fernseharbeit bin ich selten derart erschütternden Schicksalen begegnet und so beeindruckenden Menschen wie Thérèse Mema und Father Justin von „Justice and Peace”. Sie geben Hoffnung, wo sonst nur Verzweiflung bliebe. So wie missio, das sie unterstützt.“

Mit Ihrer Hilfe möchte missio die Unterstützung dieser wichtigen Arbeit auch in den kommenden Jahren fortsetzen. Bitte helfen Sie dabei!

Downloads

Projektbeschreibung (PDF, 0.11 MB)
Icon: PDF
© 2009-2017 missio Aachen