Subnavigation und Schnelleinstieg

Ihre Ansprechpartnerin

Angela Mispagel ,
Leiterin Referat Projekte & Partnerschaften

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-333
Kontaktformular:
zum Kontaktformular

Ihre Ansprechpartnerin

Uta Arendt ,
Sachbearbeitung im Referat Projekte & Partnerschaften

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-535
Kontaktformular:
zum Kontaktformular

Ihre Ansprechpartnerin

Birgit Leclerc ,
Sachbearbeitung im Referat Projekte & Partnerschaften

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-535
Kontaktformular:
zum Kontaktformular

Ihre Ansprechpartnerin

Petra Gessenich ,
Sachbearbeitung im Referat Projekte & Partnerschaften

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-535
Kontaktformular:
zum Kontaktformular

Ihre Ansprechpartnerin

Sylvia Plettenberg ,
Sachbearbeitung im Referat Projekte & Partnerschaften

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-535
Kontaktformular:
zum Kontaktformular

Ihre Ansprechpartnerin

Vera Schaffmann ,
Sachbearbeitung im Referat Projekte & Partnerschaften

Goethestr. 43 , 52064 Aachen

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-535
Kontaktformular:
zum Kontaktformular

Ihre Ansprechpartnerin

Katrin Scherb ,
Sachbearbeitung im Referat Projekte & Partnerschaften

Tel.:
+49 (0)241 / 7507-535
Kontaktformular:
zum Kontaktformular

Inhalt

Äthiopien

Die Frohe Botschaft digital verbreiten

© Hartmut Schwarzbach

Im Äthiopien ist es für die Kirche nicht möglich, die Frohe Botschaft über Radio und Fernsehen zu verbreiten. Die Trennung von Kirche und Staat verbietet eigene kirchliche Sender. Mit Hilfe von gutem Katechese-Material auf CDs und DVDs sollen Menschen auch in abgelegenen Regionen des Landes erreicht werden.

Es gibt viele Möglichkeiten, die Frohe Botschaft zu verbreiten, doch seit der Trennung von Kirche und Staat in Äthiopien 1991 ist ein Weg praktisch unmöglich geworden: die Vermittlung des Evangeliums im Land durch kircheneigene Radio- und Fernsehsender.

Glaubensinhalte auf CD und DVD

Die äthiopische Bischofskonferenz möchte deshalb CDs und DVDs nutzen, um katholische Wertvorstellungen insbesondere Jugendlichen und Familien zu vermitteln. Der katholische Bevölkerungsanteil im Land liegt bei unter einem Prozent. Unter Federführung des Katholischen Sekretariates (ECS) in der Hauptstadt Addis Abeba sollen vier CDs und zwei DVDs in den drei Haupt-sprachen des Landes entstehen. Die digitalen Medien sollen in der Katechese und bei Gottesdiensten eingesetzt werden. Außerdem möchte ECS die Inhalte – Einführung in den christlichen Glauben und Wertevermittlung – auch im Internet anbieten.

Investition in Folgeproduktionen

Internet ist zwar nicht überall im Land verfügbar, aber Rekorder zum Abspielen von CDs und DVDs gibt es selbst in entlegenen Gebieten. Das Katholische Sekretariat konnte bekannte Bischöfe, Priester und Laien gewinnen, die religiöse Inhalte ansprechend vermitteln können. Durch den Verkauf der CDs/DVDs werden Einnahmen generiert, die in Folgeproduktionen investiert werden sollen.

Mit 11.600 Euro können Produktion und Vertrieb von 6000 CDs und DVDs für ein Jahr finanziert werden. Auf jeder CD/DVD werden acht Themen in sieben bis zehn Minuten behandelt.

Ihre Spende hilft der katholischen Minderheit in Äthiopien, qualitativ gut vermittelte Glaubensinhalte digital zu bekommen. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Downloads

Projektbeschreibung (PDF, 0.1 MB)
Icon: PDF
© 2009-2017 missio Aachen