missio - glauben.leben.geben

PRESSEMITTEILUNG

Glaube – Hoffnung – Liebe

missio Aachen präsentiert sich beim Katholikentag vielfältig – gemeinsam mit dem Katholikentag ruft das katholische Hilfswerk zu Handyspenden auf – Eröffnung der „Woche der Goldhandys 2022” mit Skulptur-Enthüllung in Stuttgart

missio-Helferinnen werfen beim Katholikentag 2018 alte Handys in eine Sammelbox. Foto: Christian Schnaubelt / missio

„leben teilen“, so lautet das Leitwort des 102. Deutschen Katholikentages, der vom 25.-29. Mai in Stuttgart stattfinden wird. Das katholische Hilfswerk missio Aachen wird das Programm der fünftägigen Zusammenkunft von Katholikinnen und Katholiken in der Diözese Rottenburg-Stuttgart aktiv mitgestalten. Zudem findet im Rahmen des Katholikentages auch die Eröffnung der bundesweiten „Woche der Goldhandys 2022” (25.-31. Mai) mit einer Skulptur-Enthüllung in Stuttgart statt.

 

Informations- und Mitmachstände, der missio-Truck, ein Open-Air-Konzert „Glaube – Hoffnung – Liebe“, die Aktion #goldhandy, Meditationen, Workshops und (Groß-) Podien. Das Programm von missio Aachen ist vielfältig und will dabei eine Brücke zwischen den Kirchen in Afrika, Asien, Ozeanien und Deutschland schlagen.

Den Auftakt bildet am Donnerstag, 26. Mai um 11:30 Uhr die Eröffnung der „Woche der Goldhandys 2022” auf dem Schlossplatz in Stuttgart. Gemeinsam mit dem Katholikentag und katholischen Verbänden wie BDKJ, DPSG, KFD, KLJB und Kolping wird im Rahmen der Aktion Schutzengel dabei eine „Engelsflügel”-Skulptur enthüllt werden. Der Künstler Till-Martin Köster hat sich auf kreative Weise mit der Tatsache beschäftigt, dass 6.000 Kilogramm Gold in den ausgemusterten Smartphones in Deutschland verstauben. Die Enthüllung der Skulptur bildet den Startschuss für die bundesweite „Woche der Goldhandys 2022”, die vom 25.-31. Mai stattfindet. Weitere Informationen zur Aktionswoche finden Sie auf: www.missio-hilft.de/goldhandys ».

Ein besonderes Highlight ist das Konzert „Glaube – Hoffnung – Liebe“, welches am Donnerstag, 26. Mai, ab 19:00 Uhr, im Schlossgarten Stuttgart stattfinden wird. Das Open-Air-Konzert findet in Kooperation mit der Band „Koenige & Priester” statt.  „Uns ist es wichtig, sich für Frieden einzusetzen und Brücken zu bauen zwischen verfeindeten Fronten. Genau das macht missio auch und wir bewundern diese Arbeit”, betont Thomas Enns, Mitglied der sechsköpfigen Band, die auch einen der Songs zum Katholikentag erstellt hat. Weitere Informationen zum Konzert und zur Kooperation mit missio Aachen gibt es im Web auf www.missio-hilft.de/koenigeundpriester ».

Beim Großpodium „Religion im Kugelhagel – Die Utopie eines Nahen Ostens ohne Terror” wird – auf Einladung von missio Aachen – unter anderem Frank Schwabe (MdB), Beauftragter der Bundesregierung für weltweite Religions- und Weltanschauungsfreiheit, teilnehmen. Die Diskussionsveranstaltung zum Themenfeld Religionsfreiheit und Menschenrechte findet am Samstag, 28. Mai, um 14:00 Uhr, in der Liederhalle in Stuttgart statt.  Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie im Web: www.missio-hilft.de/mitmachen/veranstaltungskalender/2022-05-28-podium-religionsfreiheit.

Beim Podium „Schwester, wir hören dich” wird missio-Präsident Pfarrer Dirk Bingener an einer Diskussionsveranstaltung zum Thema „Einsatz gegen Missbrauch an Ordensfrauen weltweit” teilnehmen. Diese findet ebenfalls am Samstag, 28. Mai, allerdings um 16:30 Uhr im „Haus der Wirtschaft“ in Stuttgart statt. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie im Web: www.missio-hilft.de/mitmachen/veranstaltungskalender/2022-05-28-podium-missbrauch-an-ordensfrauen.

Das komplette Programm von missio Aachen beim Katholikentag in Stuttgart ist auf der missio-Website zu finden: www.missio-hilft.de/katholikentag ».

missio und Katholikentag rufen zu Handyspende auf

Wie bereits beim Katholikentag 2018 in Münster kooperiert missio Aachen mit dem Katholikentag 2022 in Stuttgart und ruft gemeinsam zu Handyspenden auf. „Kommen Sie zum Katholikentag nach Stuttgart und bringen Sie ihr altes Smartphone mit. Wir kümmern uns gemeinsam mit missio darum, dass es sinnvoll und nachhaltig entsorgt und recycelt wird!”, betont Roland Vilsmaier, Geschäftsführer des Katholikentages. Annahmestellen für die #goldhandys wird es in zahlreichen Bereichen des Katholikentags, wie an den Infostellen und am missio-Stand und beim missio-Truck, geben.

Die gespendeten Handys werden von der Firma „Mobile-Box” einem umweltgerechten Recycling zugeführt. Für jedes wiederverwertete Handy, Smartphone oder Tablet erhält missio eine Spende von „Mobile-Box”. Mit dieser werden direkt Hilfsprojekte gegen moderne Sklaverei in der Demokratischen Republik (DR) Kongo und auf den Philippinen unterstützt. Weitere Informationen finden Sie im Web unter: www.missio-hilft.de/schutzengel-projekte »

Auf dem Karlsplatz in Stuttgart wird sich missio – gemeinsam mit den anderen katholischen Hilfswerken – während des Katholikentages in der „Zeltstadt Weltkirche“ mit einem Informations- und Mitmachstand präsentieren.

Nicht weit entfernt wird in der Stuttgarter Innenstadt der missio-Truck mit einer multimedialen Ausstellung über die Situation von „Menschen auf der Flucht“ informieren. Weitere Informationen zum missio-Truck finden Sie auf dieser Website: www.missio-hilft.de/truck ».


Diese Mitteilung teilen:

Ihre Ansprechpartner

Jörg Nowak

stv. Pressesprecher / Team Aktion Schutzengel
Tel.: +49 (0)241 / 7507 - 216
E-Mail senden

Christian Schnaubelt

Online-Redakteur
Tel.: +49 (0)241 / 75 07 - 347
E-Mail senden