missio - glauben.leben.geben

PRESSEMITTEILUNG

Ordensschwester hilft Kindern am dreckigsten Ort der Welt

Aachen - Fernsehtipp, ZDF, Sa., 8. Dezember: „Ein Herz für Kinder“ berichtet über missio-Projekt in den Philippinen

Foto: Jörg Nowak / missio

Johannes B. Kerner präsentiert am Samstag, den 8. Dezember, ab 20:15 Uhr die ZDF-Sendung „Ein Herz für Kinder“ und ruft mit zahlreichen Prominenten zu Spenden für Kinder in Not auf. Die Schauspielerin und Projektpatin Barbara Wussow wird von der philippinischen Ordensschwester Mary John Mananzan nach Manila begleitet. „Dort gibt es den dreckigsten Ort der Welt“, berichtete Schwester Mary John. „Die Kinder sammeln dort Müll, aber nicht auf der Straße, sondern im schmutzigen Wasser des Hafenbeckens, wo Plastikabfälle angeschwemmt werden“. Die Mädchen und Jungen schwimmen in einem Meer aus Müll und verkaufen die gesammelten Kunststoffe, um sich eine Hand voll Reis kaufen zu können.

„Wir müssen etwas gegen diese menschliche Tragödie unternehmen und diesen Kindern helfen“, appelliert Schwester Mary John, die mit Hilfe von Ein Herz für Kinder und missio ein großes Hilfsprogramm starten will.

Schwester Mary John Mananzan wird zu der Live-Ausstrahlung der ZDF-Sendung am 8. Dezember nach Berlin eingeladen. Die Theologin und Buchautorin gehört dem Orden der Missionsbenediktinerinnen von Tutzing an, sie studierte in Rom sowie Münster. Sie engagiert sich besonders für die Menschenrechte und wurde im Jahr 2011 in den Kreis der 100 einflussreichsten Frauen der Welt aufgenommen. In den Philippinen moderiert sie wöchentlich ihre TV-Talkshow zu brisanten Themen.

_____
(Nachtrag) 9. Dezember, 10.30 Uhr: Für das Projekt von Sr. Mary John nehmen wir hier » gerne Ihre Spende entgegen.


Diese Mitteilung teilen:

Ihr Ansprechpartner

Johannes Seibel

Abteilungsleiter Kommunikation & Presse
Tel.: +49 (0)241 / 75 07 - 286
E-Mail senden