missio - glauben.leben.geben

PRESSEMITTEILUNG

Zwei Tonnen Gold in alten Handys

Aachen - Aktionswoche vom 4. bis 11. November: Handys recyceln – Gutes tun

missio ruft vom 4. bis zum 11. November 2018 zur Woche der Goldhandys auf. Quelle: iStockphoto.com/Kizmik_A
Woche der Goldhandys vom 4. bis zum 11. November 2018

Das katholische Hilfswerk missio ruft zwischen dem 4. und 11. November zum Spenden von ausgemusterten Handys für einen guten Zweck auf. Hintergrund sind die 124 Millionen Altgeräte, die als Elektroschrott in Deutschlands Haushalten verstauben. Erstmals fand diese „Woche der Goldhandys“ im Jahr 2017 statt, bei der an rund 600 Orten ausgemusterte Handys abgegeben wurden. In diesem Jahre erwartet missio eine höhere Zahl von teilnehmenden Schulen, Rathäusern, Unternehmen, Geschäften, Gemeinden und Privatpersonen.

„Handy-Recycling schont die Umwelt“, erläutert Prälat Dr. Klaus Krämer, Präsident von missio Aachen. Aus alten Handys werden wertvolle Rohstoffe wie Gold wiedergewonnen, nicht recycelbare Stoffe fachgerecht in Europa entsorgt. Der Gesamtwert der Rohstoffe in allen Altgeräten in Deutschland beträgt mehr als 250 Millionen Euro, darunter befinden sich über zwei Tonnen Gold.

Für jedes recycelte oder wiederverwertete Handy erhält missio von der Firma Mobile-Box, die sich um das Recycling kümmert, einen Anteil des Erlöses für Hilfsprojekte in der Demokratischen Republik Kongo.

Die Aktionswoche findet im Umfeld des 6. November statt, dem Internationalen Tag für die Verhütung der Ausbeutung der Umwelt in Kriegen und bewaffneten Konflikten. Denn viele der Rohstoffe, die für Smartphones und andere elektronische Geräte benötigt werden, kommen aus der Demokratischen Republik Kongo. „Hier führen Rebellen seit Jahren einen grausamen Krieg um die wertvollen Rohstoffe wie Coltan und Gold“, berichtet der Präsident von missio Aachen.

Für die Durchführung der Handy-Spendenaktion stellt missio kostenlose Materialien zur Verfügung, darunter ein Aktionsheft mit Ideen und Anregungen für die Durchführung von Spendenaktionen. Unter allen Teilnehmern der Handy-Spendenaktion verlost missio als Hauptpreis ein fair hergestelltes „Shiftphone“, als zweiten Preis ein wiederaufbereitetes Smartphone von „Futurephones”. Weitere Informationen zur „Woche der Goldhandys“ und eine Deutschlandkarte mit den Orten, wo Handys abgegeben werden können, sind zu finden unter www.missio-hilft.de/goldhandys ».


Diese Mitteilung teilen:

Ihr Ansprechpartner

Jörg Nowak

stv. Abteilungsleiter Kommunikation & Presse
Tel.: +49 (0)241 / 7507 - 216
E-Mail senden