missio - glauben.leben.geben

Woche der Goldhandys: Danke und weiter so!

Die Woche der Goldhandys ist beendet – die Sammelaktion geht aber weiter!

„Da machen wir auf jeden Fall mit!“ – so haben Tausende Menschen auf die Woche der Goldhandys vom 1. bis 7. September 2017 reagiert. In rund 600 Sammelstellen wurde die Recyclingaktion durchgeführt. Unser Dank gilt allen Aktiven, die mitgemacht haben: katholische Gemeinden, Schülerinnen und Schüler, Frauenverbände, Polizisten, Bischöfe, Bankangestellte, Eine-Welt-Läden, Pfadfinder, Apotheken, Lebensmittelgeschäfte und alle, die wir nicht vergessen haben.

Was passiert mit den Goldhandys nach der Sammelaktion?

Die vielen Althandys leitet missio an Mobile-Box zum Recyceln weiter. Für jedes gesammelte Handy erhält missio bis zu einem Euro für Hilfsmaßnahmen der Aktion Schutzengel. So werden Hilfsprojekte in der demokratischen Republik Kongo wie die Traumazentren der missio-Projektpartnerin Thérèse Mema für notleidende Frauen, Männer und Kinder unterstützt. Daher dankt Thérèse Mema in einer Videobotschaft den Unterstützern der Goldhandy-Sammelwoche und der Aktion Schutzengel.

 

Thérèse Mema dankt allen Handyspendern in Deutschland

Junge Pfadfinder von der DPSG werfen alte Handys in eine missio-Sammelbox. Foto: Jörg Nowak/missio

Die Aktion geht weiter

Auf der Messe „Fair Handeln“ in Stuttgart steht eine Gruppe vor dem missio-Truck und gibt Handys für die Handysammelaktion zugunsten von missio ab. Foto: Barbara Meiser

Das Handy-Recycling zugunsten von missio läuft natürlich weiter. Denn eine Menge ausrangierte Mobiltelefone wurden zwar bislang gesammelt, doch in vielen Schubladen schlummert noch ein kleiner Schatz, der Gold wert ist. Deshalb rufen wir Sie weiterhin dazu auf, Ihre alten Handys zu spenden »! Entsorgen Sie Ihr Althandy über die Sammelaktion von missio und leisten Sie einen wichtigen Beitrag, um den Menschen im Kongo zu helfen. Indem Sie Ihr ausgedientes Mobiltelefon spenden, tragen Sie dazu bei, dass eines Tages der illegale Abbau von Konfliktmineralien ein Ende hat. Auch wenn die Woche der Goldhandys vorbei ist – unser Einsatz ist es nicht.

Jedes ausgediente Handy hilft zweifach

Wer sein Althandy oder das nicht mehr genutzte Smartphone für missio spendet, hilft doppelt. Denn erstens recycelt unser Partner Mobile-Box die in den Althandys enthaltenen Rohstoffe – darunter auch Konfliktmaterialien wie Coltan. Zweitens kommt für jedes eingeschickte Handy aktuell bis zu zwei Euro den Hilfsprojekten der Aktion Schutzengel » von missio zugute.

Mit diesem Geld unterstützen wir in der Demokratischen Republik Kongo Überlebende des Bürgerkrieges – für uns als christliches Hilfswerk eine Herzensangelegenheit. Eine Ursache des blutigen Konflikts sind die wertvollen Mineralien wie Gold und Coltan, die die Rebellen illegal außer Landes bringen, um ihren Krieg zu finanzieren. 

missio fördert in den Konfliktgebieten den Aufbau von Traumazentren » und engagiert sich mit der Aktion Schutzengel für saubere Handys », bei denen die Hersteller auf Konfliktmineralien verzichten.

Drei Minenarbeiter stehen mit ihren Arbeitsgeräten in einer Mine im Kongo. Foto: Harald Oppitz/missio

Informieren Sie sich: Abonnieren Sie den Online-Newsletter der Aktion Schutzengel

Ihr Kontakt zur Aktion Schutzengel

Sie haben Fragen zur Aktion Schutzengel oder möchten sich über unsere Angebote und Materialien informieren?

Gerne sind Dr. Eva-Maria Hertkens und Alexandra Götzenich für Sie da.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Alexandra Götzenich

Tel.: +49 (0)241 / 75 07 - 294
E-Mail senden

Dr. Eva-Maria Hertkens

Tel.: +49 (0)241 / 75 07 - 444
E-Mail senden