missio - glauben.leben.geben

Kerzen für den Frieden in der Ukraine

Der Krieg in der Ukraine erfüllt viele Menschen weltweit mit Sorge und Angst. Papst Franziskus sagt: „Die Königin des Friedens bewahre die Welt vor dem Wahnsinn des Krieges.“ Jesus habe gelehrt, dass man gegen „den teuflischen Unsinn der Gewalt“ mit Gottes Waffen, dem Gebet und dem Fasten, antworten müsse. Gemeinsam mit Papst Franziskus beten wir für den Frieden in der Ukraine. Zünden auch Sie eine Kerze an für den Frieden.

Klicken Sie auf "Kerze anzünden", um selbst eine Kerze anzuzünden oder klicken Sie auf eine Kerze, um das Anliegen zu sehen und Ihr Mitgefühl auszudrücken.

Diese Kerze leuchtet für

Menschen in der Ukraine, aber auch andere

Für die Unschuldigen, zu allererst die Kinder, die nie so ein Leid erleben sollten, die Frauen/Mütter die so stark sein müssen, die alten Menschen die das noch mit ansehen müssen, die Männer die sinnlos im Krieg ihr Leben verlieren, aber auch die Tiere, weil ihre Besitzer sich nicht mehr um sie kümmern können... Und alle Menschen generell - ganz besonders die Kinder, die in Elend und Armut leben oder schwer Kranke. Und zu guterletzt für fehlgeleitete Menschen, die anderen Leid zufügen - dass sie einsichtig werden und andere Wege finden, mit ihren eigenen Problemen umzugehen. Für all diese Menschen ist meine Kerze...
Entzündet von Maria
Es wurde 53 Mal Mitgefühl ausgedrückt
AMEN

Ökumenisches Friedensgebet 2022

Gütiger Gott, wir sehnen uns danach,
miteinander in Frieden zu leben.

Wenn Egoismus und Ungerechtigkeit überhandnehmen,
wenn Gewalt zwischen Menschen ausbricht,
wenn Versöhnung nicht möglich erscheint,
bist du es, der uns Hoffnung auf Frieden schenkt.

Wenn Unterschiede in Sprache,
Kultur oder Glauben uns vergessen lassen,
dass wir deine Geschöpfe sind und
dass du uns die Schöpfung als gemeinsame
Heimat anvertraut hast,
bist du es, der uns Hoffnung auf Frieden schenkt.

Wenn Menschen gegen Menschen ausgespielt werden,
wenn Macht ausgenutzt wird,
um andere auszubeuten,

wenn Tatsachen verdreht werden,
um andere zu täuschen, bist du es,
der uns Hoffnung auf Frieden schenkt.

Lehre uns, gerecht und fürsorglich
miteinander umzugehen und der
Korruption zu widerstehen.

Schenke uns mutige Frauen und Männer,
die die Wunden heilen, die Hass und Gewalt
an Leib und Seele hinterlassen.

Lass uns die richtigen Worte, Gesten und
Mittel finden, um den Frieden zu fördern.
In welcher Sprache wir dich auch als
„Fürst des Friedens“ bekennen,
lass unsere Stimmen laut vernehmbar sein
gegen Gewalt und gegen Unrecht. Amen.