missio - glauben.leben.geben

Spiritualität der Weltkirche

Veranstaltungsreihe

In einer losen Reihe von Veranstaltungen gehen wir mit Partnern aus Ländern des Südens der Frage nach, welche Bereicherung die christliche Spiritualität beim Zusammentreffen mit anderen Religionen erfahren kann. Ausgewiesene Experten auf diesem Gebiet geben Einblicke in andere Kulturen und Religionen und zeigen auch praktische Übungen.

Foto: Harald Oppitz/missio

„Grundlagen afrikanischer Spiritualität”

Vortrag von Prof. Dr. Bénézet Bujo, Priester der Diözese Bunia (DR Kongo)

Donnerstag, 9. Juni 2022, 18:00 bis 19:30 Uhr

Fundamental für afrikanische Spiritualität ist der Grundsatz: Mensch wird man durch andere Menschen. Das bedeutet, niemand kann und darf für sich allein leben, will er/sie das vollkommene bumuntu/ubuntu erreichen. Nur in gegenseitiger Beziehung ist die Menschwerdung des Menschen möglich. Menschwerdung vollzieht sich demnach in der Weise, dass sich alle Mitglieder der dreidimensionalen Gemeinschaft einander zeugen und gebären. Diese dreidimensionale Gemeinschaft besteht aus Lebenden, Toten und Noch-nicht-Geborenen.

Der Ausdruck „sich gegenseitig zeugen/gebären“ weist nach der afrikanischen Rationalität darauf hin, dass alles, was zum Wohl des Menschen getan wird, das bumuntu/ubuntu schenkt und dem Beschenkten eine neue Lebensdynamik verleiht. Eine so verstandene, gegenseitige Beziehung umfasst auch den ganzen Kosmos, der vom Menschen gezeugt/geboren wird und umgekehrt das bumuntu/ubuntu zeugt und gebiert. Von großer Bedeutung sind damit die ökologischen Fragen in der afrikanischen Spiritualität, die unmissverständlich auf die Zukunft der Menschheit ausgerichtet ist. Sie stellt nämlich auch die Fragen nach der Welt, die die heute Lebenden hinterlassen wollen. Die Noch-nicht-Geborenen sind keineswegs nur Kinder, die schon im Mutterschoß sind, sondern sie meinen auch jene, die noch im Gedanken Gottes verweilen und als volle Personen in ihrer menschlichen Würde geachtet werden sollen (vgl. Jer 1,5).

Prof. Dr. Bénézet Bujo

Der Referent

Prof. Dr. Bénézet Bujo, Priester der Diözese Bunia (DR Kongo), war nach Promotion und Habilitation an der Universität Würzburg Professor für Moraltheologie, Sozialethik und afrikanische Theologie in Kinshasa und Fribourg/Schweiz.

Anmeldung

Hiermit melde ich mich verbindlich für den Online-Vortrag „Grundlagen afrikanischer Spiritualität” mit Prof. Dr. Bénézet Bujo am Donnerstag, 9. Juni 2022, 18:00 Uhr, an.

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

So funktioniert's!

Nach dem Absenden des Formulares erhalten Sie im ersten Schritt eine Bestätigungsmail von missio. Klicken Sie bitte den darin angegebenen Link an, damit Ihre digitale Unterschrift bestätigt wird.

Sie erhalten in einem zweiten Schritt eine Teilnahmebestätigung inklusive weiterer Hinweise zur Veranstaltung, mit denen Sie sich in die Online-Veranstaltung einwählen können.

Ihre Daten sind bei uns in sicheren Händen

Ich willige ein, dass meine zuvor angegebenen Daten dazu genutzt werden dürfen, um mich per Mail über die Arbeit von missio zu informieren. Diese Einwilligung kann jederzeit über einen Link im Newsletter sowie durch die Kontaktaufnahme zu missio widerrufen werden. Ihre Daten behandeln wir streng vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung nach dem KDG finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hier erfahren Sie, wie missio Ihre Daten schützt und wie die Datenschutzerklärung » von missio aussieht.