missio - glauben.leben.geben

Spiritualität der Weltkirche

Veranstaltungsreihe

In einer losen Reihe von Veranstaltungen gehen wir mit Partnern aus Ländern des Südens der Frage nach, welche Bereicherung die christliche Spiritualität beim Zusammentreffen mit anderen Religionen erfahren kann. Ausgewiesene Experten auf diesem Gebiet geben Einblicke in andere Kulturen und Religionen und zeigen auch praktische Übungen.

Foto: Harald Oppitz/missio

Online-Konzert mit dem „St. Benedict's Choir” aus Nairobi (Kenia)

Musikalische Botschafter mit Schwung

Dienstag, 4. Oktober 2022, 19:00 Uhr

Der Chor wurde 1984, also vor fast 40 Jahren, gegründet und hat sich inzwischen in ganz Ostafrika einen Namen gemacht. Seine Mitglieder vereint nicht nur die gemeinsame Liebe zur Musik. Sie überwinden auch gesellschaftliche Grenzen zwischen  Arm und Reich, Jung und Alt. „Bei uns singen Doktoren und Ingenieure, genauso wie alleinerziehende Mütter und einfache Arbeiter“, sagt der Leiter des Chores, Akwa Odhiambo John.

Gleich gegenüber der Pfarrkirche von St. Benedict erstreckt sich das Mathare Valley, eines der größten Slumgebiete von Nairobi. Manche Chorsänger sind dort aufgewachsen, und auch wenn sie heute nicht mehr dort leben, halten sie ihrem Chor die Treue. Andere wohnen weiterhin in Mathare, oder sie arbeiten zum Beispiel in den Sozialprojekten der Pfarrei, die sich dort unter anderem um Kindergarten- und Schulkinder sowie um junge Menschen mit Behinderung kümmern.

Das Online-Konzert ist beendet.

St. Benedict's Choir aus Nairobi (Kenia)