missio - glauben.leben.geben

VERANSTALTUNG

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Mitmachaktion „Mal Dir eine hoffnungsvolle Welt“

08.10.2022, Stuttgart
10:00 bis 12:00 Uhr
Kirche St. Maria
Tübinger-Str. 36, 70180 Stuttgart

Eine Mitmachaktion, die dazu anregt, in düsteren Zeiten ins Gespräch kommen und malerisch tätig werden, um Farbe ins Leben zu bringen.

Die „Dandora Dumpsite” ist die größte offene Müllhalde der kenianischen Hauptstadt Nairobi. Foto: Hartmut Schwarzbach / missio
Die „Dandora Dumpsite” ist die größte offene Müllhalde der Stadt. In diesem chaotischen Umfeld leisten die katholischen Comboni-Missionare sozialpastorale Arbeit für die Ärmsten der Armen.

Wir erleben gerade eine Zeit, die nicht von Hoffnung und Zukunftssicherheit, sondern vielmehr von Krieg in der Ukraine, Enttäuschungen, Unmut, Frustration, Unsicherheit und Hoffnungslosigkeit geprägt ist: Steigende Energiepreise, Inflation, Furcht vor Arbeitslosigkeit, Klimakatastrophen usw. Graue Wolken ziehen über uns die eine düstere Zeit mitbringen wollen.

In Annäherung an das diesjährige Weltmissionssonntagsmotto, „Ich will euch Zukunft und Hoffnung geben” (Jer 29,11) und in Kooperation mit dem AMOS-Projekt, planen wir für den 8. Oktober 2022, 10:00 bis 12:00 Uhr, eine Mal-Aktion um die Kirche St. Maria, um eventuell einen Bisschen Sonnenschein zu ermöglichen.

Dabei soll es auch um das Kennenlernen des AMOS-Projekts, Hary´s Bude und evtl. der anderen Initiativen Vorort seitens von Pater Andrew » gehen. Gleichzeitig möchten wir mit den Passant/-innen ins Gespräch kommen und sie dazu einladen, selber malerisch tätig zu werden und ihre eigene hoffnungsvolle Welt zu malen.


Diese Mitteilung teilen:

Ioan Brstiak

missio-Diözesanreferent im Bistum Rottenburg-Stuttgart
Bischöfliches Ordinariat
Bischof-von-Keppler-Straße 11/1
72108 Rottenburg
Tel.: +49 (0)7472 / 169 - 294
E-Mail senden