missio - glauben.leben.geben

VERANSTALTUNG

Online-Rundgang durch den missio-Truck

26.10.2021, weltweit ➡ online
16:00 bis 18:00 Uhr

Fortbildung für Lehrkräfte

Schüler stehen am missio-Truck beim Katholikentag 2016. Foto: Marta Wajer / missio

Millionen Menschen müssen jährlich ihre Heimat verlassen und fliehen. Im Jahr 2020 wurden so viele Geflüchtete wie noch nie zuvor verzeichnet: 82,4 Millionen Menschen, die weltweit vor Verfolgung, Menschenrechtsverletzungen, Krieg, Katastrophen, Perspektivlosigkeit und Hunger geflohen sind.

Im missio-Truck „Menschen auf der Flucht“ und dem dazu ausgearbeiteten Online-Rundgang bekommen die Besucherinnen und Besucher einen Eindruck, was es bedeutet, die eigene Heimat verlassen zu müssen. Am Beispiel von Bürgerkriegsflüchtlingen im Ostkongo werden die Besucherinnen und Besucher für die Ausnahmesituation Flucht sensibilisiert.

Der Workshop richtet sich an Lehrkräfte und wird durch pädagogische Fachkräfte begleitet, die über die Fluchtursachen im Ostkongo berichten und mit den Teilnehmenden über die Vermittlung der Themen Flucht und Konsum im Unterricht oder im Rahmen einer Projektwoche ins Gespräch kommen möchten.

Es handelt sich um ein Online-Angebot, welches am 26. Oktober 2021 von 16:00-18:00 Uhr durchgeführt wird. Der zweistündige Workshop findet in Kooperation mit dem Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik    , unter Leitung von missio Aachen statt. Bitte melden Sie sich bis zum 24. Oktober 2021 per E-Mail an unter Angabe des Betreffs „WSGL-0421“ zu diesem Workshop an. Die Teilnehmendenzahl ist auf 30 Personen begrenzt. Eine Anmeldebestätigung sowie Informationen zu den Zugangsdaten zur digitalen Veranstaltung erhalten Sie nach der Anmeldung.

Zum missio-Truck


Diese Mitteilung teilen:

Tété Agbodan

Referent am missio-Truck
Bistum Essen
Zwölfling 16
45127 Essen
Tel.: +49 (0)201/ 22 04 – 555
E-Mail senden