missio - glauben.leben.geben

VERANSTALTUNG

„Zeugin sein”

15.10.2022, weltweit ➡ online
20:30 bis 21.30 Uhr

Wir feiern die diesjährige missio-Frauenliturgie digital mit unserem Gast Therese Paula M. Kidakwa im Format #zusammenHALT des Bistum Limburg.

Porträt Paula Kidakwa, Studentin und Laienmissionarin in Kibera, Nairobi. Foto: Hartmut Schwarzbach / missio
Paula Kidakwa, Studentin und Laienmissionarin bei den Little Sisters of Jesus im Kibera-Slum

In der diesjährigen missio-Frauenliturgie, die vormalig unter dem Namen Frauengebetskette bekannt war, begegnen uns starke Frauen in Nairobi, die ihr Christsein in der Großstadt leben. Weil sie sich den Menschen in den Slums freundschaftlich verbunden wissen, leben sie überzeugend das Evangelium und werden durch ihr Wirken selbst zur Botschaft. Sie fördern das Potential, das in den Menschen steckt, machen Mut, knüpfen Netzwerke, regen an, die vorhandenen Ressourcen zu nutzen und kümmern sich mütterlich um diejenigen, die den Herausforderungen des Lebens nicht gewachsen sind.

„Ihr werdet meine Zeug:innen sein!“ (Apg 1, 8): Die Frauenliturgie greift den Sendungsauftrag Jesu auf. Wir werden gefragt, wie wir selbst in unseren Kontexten zu Zeug:innen werden können und werden uns gegenseitig in unserer Sendung bestärken.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit #zusammenHALT im Bistum Limburg    .

Bitte melden Sie sich bis zum 14. Oktober 2022 hier an:

HIER ANMELDEN

Einen Link zur Online-Veranstaltung erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.



Diese Mitteilung teilen:

Jacqueline Schlesinger-Albert

missio-Diözesanreferentin im Bistum Limburg
Bischöfliches Ordinariat
Roßmarkt 4
65549 Limburg
Tel.: +49 (0)6431 / 295 - 417
E-Mail senden