missio - glauben.leben.geben

Geldauflagen

Bußgelder und Geldauflagen von Strafgerichten leisten eine wichtige finanzielle Unterstützung für die Arbeit von missio. Durch diese Zuwendungen ist es möglich, in akuten Notfällen Hilfe zu leisten, dauerhafte Projekte zu fördern und den Bildungsauftrag missios in die Welt zu tragen.

Für Richter/-innen, Staatsanwältinnen und Staatsanwälte

Als Richter/-in und als Staatsanwältin oder Staatsanwalt haben Sie die Möglichkeit, missio mit einer Zuweisung der Geldauflage zu unterstützen. missio setzt sich dafür ein, dass die Ärmsten in der Welt eine Chancen auf ein menschenwürdiges Leben erhalten. Jede Geldauflage hilft bei der Förderung von Projekten.

Wir haben für Sie Überweisungsträger vorbereitet, die Sie herunterladen und direkt einsetzten können.

Für Überweisende

Wenn Sie Ihre Bußgeldbescheide zu Gunsten missio erfüllen, sichern wir Ihnen eine absolute Diskretion über alle Informationen zu den jeweiligen Vorgängen zu. Datenschutz » ist seit jeher ein Grundsatz in der Arbeit von missio. Seit über 160 Jahren können sich Spenderinnen und Spender auf eine korrekte Abwicklung der Projekte und absolute Diskretion über alle Informationen zu den jeweiligen Vorgängen verlassen.

Wir werden die zuständigen Behörden über den Eingang oder Nichteingang der zugewiesener Geldauflage zeitnah informieren. Am Jahresende werden alle zuweisenden Stellen über die Höhe und Verwendung von eingegangenen Geldauflagen unterrichtet.

Foto: Arek Socha auf Pixabay

Sollte es Ihnen lieber sein, dann bestellen Sie die Überweisungsträger in gewünschter Stückzahl bei Sigrid Hillebrand.



 

Ihr Kontakt zu missio

Haben Sie Fragen zu unseren Projekten oder möchten sich individuell zu unseren Fördermöglichkeiten informieren?

Gerne ist Frau Sigrid Hillebrand für Sie da!

 

Ihre Ansprechpartnerin

Sigrid Hillebrand

Tel.: +49 (0)241 / 75 07 - 227
E-Mail senden