missio - glauben.leben.geben

Teilen Sie unseren Glauben an eine gerechtere Welt - mit einer Patenschaft für Schutzengel

Sie kämpfen für die Rechte unterdrückter Frauen in Zentralafrika. Sie gründen Schulen für Flüchtlingskinder im Nahen Osten. Sie helfen traumatisierten Kindersoldaten zurück in den Alltag und schaffen Ausbildungsplätze für ehemalige Prostituierte in den Elendsvierteln asiatischer Millionenmetropolen. Die missio-Schutzengel sind weltweit im Einsatz, um die Welt Tag für Tag ein wenig gerechter und menschenwürdiger zu machen.

Mit Ihrer Patenschaft können Sie die Arbeit der missio-Schutzengel dauerhaft unterstützen und so ihr außergewöhnliches Engagement für die Zukunft sichern. Als Schutzengelpate machen Sie es unseren Schutzengeln vor Ort möglich, mit Ausdauer und Weitblick Projekte umzusetzen, die nachhaltig wirken und den Menschen in Krisengebieten und Armutsregionen langfristige Perspektiven eröffnen. Ihre regelmäßige Spende schafft Planungssicherheit und Verlässlichkeit.

Foto: Friedrich Stark/missio
Schwester Namrata kämpft unermüdlich gegen Zwangsheirat, Missbrauch und Unterdrückung. Für die Ärmsten der Armen in Indien macht sie das zu einem wahren Schutzengel.

Helfen Sie hundertfach – mit einer Patenschaft für einen missio-Schutzengel

Als missio-Schutzengelpate kommt Ihre wertvolle Hilfe nicht nur Einzelnen zugute, sondern erreicht viele hundert Menschen gleichzeitig. Teilen Sie unseren Glauben an eine gerechtere Welt und werden Sie jetzt missio-Schutzengelpate!
Sie haben die Wahl, ob Sie mit einer Patenschaft für die missio-Schutzengel weltweit alle Projekte der Schutzengel fördern oder ob Sie ganz individuell einen bestimmten missio-Schutzengel bei seiner Arbeit unterstützen wollen:
 

Foto: David Sünderhauf/missio

Die missio-Schutzengelpatenschaft weltweit

Unterstützen Sie die Arbeit aller missio-Schutzengel auf der ganzen Welt – ab 20 Euro im Monat.              

JETZT PATE WERDEN
Schwester Angélique trägt ein Kind im "Dorf der Hoffnung" in Dungu. Foto: Hartmut Schwarzbach/missio

Die individuelle missio-Schutzengelpatenschaft

Übernehmen Sie eine individuelle Patenschaft und unterstützen Sie damit ein konkretes Projekt - ab 35 Euro im Monat.

JETZT PATE WERDEN

Jetzt Schutzengelpate werden und nachhaltig helfen

In über 90 Ländern weltweit sind die missio-Schutzengel im Einsatz. Indem Sie diese engagierten Schwestern, Patres und Kirchenleute bei Ihrer Arbeit vor Ort unterstützen, hilft Ihre regelmäßige Spende nicht nur einigen Wenigen, sondern allen Menschen, die von den Projekten der Schutzengel profitieren

Als Schutzengelpate

  • helfen Sie mit, Armut und Not dauerhaft zu lindern
  • schaffen Sie langfristige Perspektiven für Frauen und Mädchen ohne Rechte
  • ermöglichen Sie Kontinuität und Nachhaltigkeit im Aufbau von Ausbildungs- und Schulprojekten
  • sichern Sie zuverlässig und planbar den Einsatz der missio-Projektpartner vor Ort
  • erhalten Sie zum Dank regelmäßige Informationen über die missio-Schutzengel

Übernehmen Sie eine Patenschaft für die missio-Schutzengel weltweit!

Wählen Sie den Schutzengel, der zu Ihnen passt

Machen Sie Kindersoldaten zu Schulkindern

Schwester Angélique trägt ein Kind im "Dorf der Hoffnung" in Dungu.

mit Schwester Angélique in der Demokratischen Republik Kongo

Im Nordosten der Demokratischen Republik Kongo herrscht seit Jahren Bürgerkrieg. Milizen überfallen Dörfer, plündern, morden, vergewaltigen und verschleppen Mädchen und Frauen als Sexsklavinnen und Kindersoldaten. Schwester Angélique Namaika kümmert sich um die traumatisierten Opfer, hilft ihnen zurück in die Normalität.

In Dunga hat sie ein kleines Zentrum für Entwicklung und Reintegration gegründet. Dort erhalten die Gewaltopfer seelischen Beistand und Beratung. Sr. Angélique kämpft auch gegen die durch die Vergewaltigungen verursachten Stigmatisierungen der Frauen in der Gesellschaft.

Werden Sie Schutzengelpate von Schwester Angélique. Mit 35 Euro im Monat tragen Sie dazu bei, dass sie langfristig planen kann.

Schenken Sie Flüchtlingskindern Hoffnung

Dr. Robert Caracache hilft Kindern im Libanon.

mit Dr. Robert Caracache im Libanon

Viele syrische und irakische Flüchtlingsfamilien leben mit ihren Kindern in den Elendsvierteln von Beirut. Sie führen ein Leben weit unterhalb der Armutsgrenze. Dr. Robert Caracache hat The House of Light and Hope gegründet, eine christliche Laienorganisation, die Menschen unabhängig der Religionszugehörigkeit hilft. Ihr Ziel: Kindern und Jugendlichen im Libanon neue Zukunftsperspektiven schenken.

Seit der Libanon über eine Million syrische Flüchtlinge aufgenommen hat, hat sich die Situation verschärft. Die Organisation hilft auf vielen Ebenen. Das Angebot richtet sich an Waisenkinder, obdachlose junge Menschen und Jugendliche, die Gewaltopfer wurden

Werden Sie Schutzengelpate von Dr. Robert. Mit 35 Euro im Monat tragen Sie dazu bei, dass Dr. Robert Caracache langfristig planen kann.

Bewahren Sie Straßenkinder vor der Armutsspirale

mit Schwester Eulie in Kambodscha

Den Straßenkindern von Phnom Phen schenkt Schwester Eulie Schutz und Zuversicht. Während ihre Eltern täglich bis zu 16 Stunden in den Textilfabriken arbeiten müssen, sind viele Kinder schon in ganz jungen Jahren auf sich alleine gestellt.

Schwester Eulie hat für sie das Lindalva-Zentrum der Nächstenliebe gegründet. Hier werden die Kinder betreut, sie bekommen etwas zu essen und ihnen werden liebevoll Werte vermittelt. Schulkinder können lernen, um ihren Abschluss zu erreichen. Die Analphabetenrate hat sich spürbar verringert. Das Zentrum bietet Familien auch Schutz und Unterstützung in Krisenzeiten.

Werden Sie Schutzengelpate von Schwester Eulie. Mit 35 Euro im Monat tragen Sie dazu bei, dass sie langfristig planen kann.

Stehen Sie Frauen bei, die als Hexen verfolgt werden

Schwester Hortência hilft Frauen, die von ihren Familien als Hexen verstoßen werden.

mit Schwester Hortência Sizalande in Burkina Faso

Als Hexe verunglimpft, verprügelt und vertrieben: Das haben fast alle der 245 Frauen erlebt, die heute im Zentrum Delwendé in Ouagadougou in Burkina Faso leben. Der Glaube an die Hexerei ist weit verbreitet. Ein als unnatürlich empfundener Tod kann schnell zum Auslöser für eine Hexenjagd werden - meist bei älteren Frauen.

„Es sind traumatische Erlebnisse. Wenn die Frauen nicht ermordet werden wollen, müssen sie fliehen. Sie lassen alles zurück“, erklärt Schwester Hortência Sizalande, die das Zentrum Delwendé leitet. Alle haben einen Traum: Sie möchten zurückkehren zu ihren Familien. Schwester Hortência steht ihnen dabei zur Seite.

Werden Sie Schutzengelpate von Schwester Hortência. Mit 35 Euro im Monat tragen Sie dazu bei, dass sie langfristig planen kann.

Helfen Sie Bürgerkriegsopfern, ihr Trauma zu überwinden

Sozialarbeiterin und missio-Projektpartnerin Thérèse Mema umarmt eine Frau aus dem Traumazentrum.

mit Thérèse Mema in der Demokratischen Republik Kongo

In der Demokratischen Republik Kongo wird die Zivilbevölkerung seit Jahren durch Vergewaltigungen terrorisiert. Die Menschen verlassen ganze Dörfer, aber auch Coltan-Minen. Damit haben die Täter ihr Ziel erreicht: Die unfassbar brutale sexuelle Gewalt ist eine Waffe im Krieg um die reichen Rohstoffvorkommen der Region. Es geht um Rohstoffe wie Coltan und Tantal, die in Smartphones gebraucht werden.

Die Zahl der überlebenden Opfer wird auf über 200.000 geschätzt. Die Frauen brauchen Jahre, bis sie mit den psychischen und körperlichen Folgen fertig werden. Thérèse Mema ist Traumatherapeutin und kümmert sich um die verletzen Frauen und Mädchen.

Werden Sie Schutzengelpate von Thérèse Mema. Mit 35 Euro im Monat tragen Sie dazu bei, dass sie langfristig planen kann.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie stets informiert!

Fragen & Antworten zur Schutzengelpatenschaft

missio-Schutzengel helfen dauerhaft ‒ vor allem Familien und Kindern! So sind sie zum Beispiel auch speziell für den Umgang mit verletzten Kinderseelen ausgebildet. Straßenkinder, ehemalige Kindersoldaten genauso wir die Opfer von Menschenhandel, Genitalverstümmelung, Krieg und sexueller Gewalt erhalten durch die Schutzengel konkrete Hilfe und Zuwendung.

Mit Ihren regelmäßigen und verlässlichen Beiträgen können wir diese Hilfe besser planen und langfristige Förderbeziehungen eingehen. Nur so können auch unsere Partner ihre Projekte langfristig planen und nachhaltig Erfolge erzielen. Denn sie können sich sicher sein: gemeinsam stehen wir an ihrer Seite.

Ausgewählte Partner können Sie als Schutzengelpate auch direkt unterstützen. Die verschiedenen Schutzengel-Projekte finden Sie weiter oben auf dieser Seite. Wenn Sie sich für eine individuelle Förderung entscheiden, erhalten Sie zu Ihrem Partner/-in regelmäßig Informationen und Berichte über den Fortschritt des Projektes.

Sehr gerne können Sie aber auch ein Projekt, das Ihnen besonders am Herzen liegt, regelmäßig unterstützen. Ihr missio Herzensprojekt finden Sie auf der Seite „Projekte fördern" hier »

Kinderpatenschaften hat missio bislang bewusst nicht angeboten. Denn unser Ziel ist nicht, einzelne Kinder zu fördern. Wir wollen vielmehr die unterstützen, die mit ihrem selbstlosen Einsatz vielen helfen. Eine Ordensschwester erreicht im Laufe ihrer jahrzehntelangen Arbeit viele Hundert Mädchen und Jungen. Sie ist ihnen Vorbild, Freundin, Vertraute und Hoffnungsträgerin für eine bessere Zukunft.

 

 

Wenn Sie aktuelle Informationen über die Arbeit von missio per E-Mail erhalten möchten, können Sie unseren Newsletter abonnieren. So werden Sie vier bis sechs Mal im Jahr über unsere Arbeit informiert.

 

Ja, missio ist wegen Förderung gemeinnütziger und kirchlicher Zwecke als gemeinnützig anerkannt, daher können Sie Ihre Spende steuerlich absetzen. Wir verwenden Ihre Spende zweckungebunden ausschließlich zur Förderung kirchlicher und religiöser Aufgaben im Ausland.

Spenden bis 200 Euro werden ohne amtliche Spendenquittung vom Finanzamt anerkannt. Sie können als Beleg Ihren Kontoauszug und einen vereinfachten Zuwendungsnachweis beim Finanzamt einreichen.

 

Eine Spendenbescheinigung für steuerliche Zwecke wird Ihnen zu Beginn des folgenden Jahres automatisch zugesandt.

Wir freuen uns sehr über regelmäßige Spenden per Dauerauftrag. Auf eine kurze Nachricht von Ihnen hin richten wir es so ein, dass alle Spenden eines Jahres gesammelt quittiert werden. Dann erhalten Sie zu Beginn des nächsten Jahres eine vollständige Auflistung aller Spenden.

Am kostengünstigsten erreicht uns Ihr Beitrag per Lastschrift. So bleibt mehr Geld für die Projekte übrig. Es gibt aber noch weitere Gründe, die für eine Lastschrift sprechen: Sie erlaubt uns durch bessere Überschaubarkeit der Einnahmen genauere Planungen und langfristige Förderbeziehungen. So haben auch unsere Projektpartner Planungssicherheit und können nachhaltige Erfolge erzielen.

Damit die Förderung unserer Patenschaftsprojekte Sinn macht, sind diese auf mindestens drei Jahre angelegt. Doch machmal verändern sich Lebenssituationen, daher können Sie Ihre Patenschaft jederzeit fristlos und ohne Angabe von Gründen beenden, schriftlich oder mit einem kurzen Anruf.

Ihr Kontakt zu missio

Sie haben Fragen, Wünsche, Anregungen oder Kritik zur Schutzengelpatenschaft.

Gerne ist Frau Katrin Scherb für Sie da.

Ihre Ansprechpartnerin

Katrin Scherb

Tel.: +49 (0)241 / 75 07 - 313
E-Mail senden