missio - glauben.leben.geben

Geld sicher ins Ausland weiterleiten

Viele Spenderinnen und Spender oder Partnerschaftsgruppen nutzen den Service seit langem: Wer sich in der weltkirchlichen Partnerschaftsarbeit engagiert, kann das eigene Projekt bei missio einreichen. missio sorgt für einen Transfer Ihres Geldes zu Ihren Projektpartnern in Afrika und Asien – kostenfrei und auf sicherem Weg.

Sie fördern Ihr Projekt, missio regelt die Abwicklung: Gemeinsam tragen wir dazu bei, die Situation notleidender und benachteiligter Menschen dauerhaft zu verbessern. Entspricht das Hilfsprojekt bestimmten Anforderungen, stockt missio die Spenden auf Antrag sogar um zehn Prozent auf.

Kinder auf der Insel Sansibar bei der Essensausgabe in der Schule. Foto: Hartmut Schwarzbach/missio

Unser Projektservice: Ihre Spenden kommen sicher an

Beim Transfer-Plus-Programm liegt missio besonders die Qualität der geförderten Projekte am Herzen: Bei Projekten, für die das „Plus“ von zehn Prozent beantragt wird, werden nicht nur die Spenden kontrolliert weitergeleitet, die Projekte selbst werden einer sorgfältigen Prüfung unterzogen. So stellen wir sicher, dass sich das Projekt positiv entwickelt und die Spenden dort ankommen, wo sie gebraucht werden.

Das zusätzliche Plus

Transfer-Plus ist ab einer Projektsumme von 5.000 Euro möglich. Dem Antrag muss eine Empfehlung des Bischofs (oder eines zuständigen Vertreters) der Ortskirche beiliegen. Wenn die beantragte Projektsumme überschritten wird, ist ein Folgeantrag nötig.

Unabhängige Kontrolle

Wie missio-Projekte werden die Transfer-Plus-Projekte intensiv vom Antrag bis zum Projektabschluss begleitet und die von den Spendern vorgegebene Verwendung der Fördermittel überwacht. Von dieser unabhängigen Kontrolle profitieren beide, Spender wie Projektverantwortliche vor Ort.

Die Spender können sicher sein, dass ihre Spendengelder ordnungsgemäß eingesetzt werden. Der Projektträger vor Ort kann sich bei Bedarf auf kompetente und partnerschaftliche Hilfe verlassen, um sein Projekt weiter zu entwickeln.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Haben Sie Fragen zu Transfer oder Transfer-Plus? Wir sind gerne für Sie da!

Fachbereich Gemeindeservice und Projektvermittlung

Tel.: +49 (0)241 / 75 07 - 535
E-Mail senden