missio - glauben.leben.geben

Eine Kirche für das Volk der Gumuz in Äthiopien

Die Eparchie Bahir Dar-Dessi wurde Anfang 2015 errichtet und ist damit das jüngste Bistum in Äthiopien. Mit ungefähr 17.600 Gläubigen gehört die Katholische Kirche in diesem Bistum mit insgesamt 19,7 Millionen Einwohnern zur Minderheit. Die sozialen, ethnischen und religiösen Probleme in der Region sind vielfältig. Besonders die Ethnie der Gumuz leidet.

Vor 15 Jahren begann die katholische Mission im Westen des Bistums. Die Herausforderungen sind immens: Nicht nur die traditionellen Stammeskulturen erschweren die missionarische Tätigkeit, auch die äußeren Rahmenbedingungen  wie Unterentwicklung, Analphabetismus und desaströse Folgen von Klimaveränderungen erschweren die Arbeit.

Frauen und Kinder des Volkes der Gumuz, einer christlichen Minderheit in Äthiopien Foto: Hartmut Schwarzbach/missio

Das Leben des Gumuz-Volkes

Besonders die Gumuz leiden unter diesen Bedingungen. Sie führen ein Leben als Jäger, Sammler und Subsistenzbauern. Die Lebensbedingungen sind erbärmlich. Die Behausungen sind miserabel, Malaria ist weit verbreitet. Die schulische und gesundheitliche Versorgung ist desaströs.

Komplexe Herausforderungen

Die Kindersterblichkeitsrate ist sehr hoch. Von 1000 Kindern sterben 209, auch weil die Frauen ihre Kinder oft ohne fremde Hilfe im Busch zur Welt bringen. Es mangelt an Wasser, das zudem noch oft kontaminiert ist. Von der Zentralregierung wird die Region sträflich vernachlässigt.

Gemeinschaft und Glauben stärken

In früheren Zeiten traditioneller Glaubenspraktiken verhaftet, ist die Bevölkerung der Gumuz für den katholischen Glauben sehr aufgeschlossen. Das ist eine gute Voraussetzung, um in der Kleinstadt Dibati eine zentrale Missionsstation aufzubauen. Ein Brunnen existiert bereits. Es fehlen noch ein Kindergarten und eine Kirche, so dass für die absehbar wachsende Zahl der Katholiken ein Raum für gottesdienstliche Feiern und ein gemeinsamen Treffpunkt geschaffen werden kann.

  • 192 Euro pro Quadratmeter werden benötigt, um den Bau eines Kindergartens und einer Kirche zu ermöglichen.

Ihre Spende hilft dabei, einen zentralen Treffpunkt zu errichten, um die katholische Gemeinschaft im Bistum Bahir Dar-Dessi zu stärken. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Ihre Ansprechpartnerinnen

Haben Sie Fragen zu unseren Projekten? Wir sind gerne für Sie da!

Fachbereich Gemeindeservice und Projektvermittlung

Tel.: +49 (0)241 / 75 07 - 535
E-Mail senden

Helfen Sie dem Volk der Gumuz in Äthiopien!