missio - glauben.leben.geben

Christliche Bildung und Erziehung fördern

Die langen Jahre des Bürgerkriegs und die Ebola-Epidemie haben die Bevölkerung traumatisiert. Langsam kehrt im Land wieder Normalität ein. In den 982 Schulen bietet die katholische Kirche Aus- und Weiterbildungen an und möchte ihre Schülerinnen und Schüler zu verantwortungsbewussten Menschen erziehen.

In Sierra Leone endete 2002 ein langer Bürgerkrieg mit zehntausenden Toten und verstümmelten Opfern – die Menschen sind noch heute schwer traumatisiert. 2014 forderte eine Ebola-Epidemie weitere Opfer. Langsam entsteht jedoch so etwas wie Normalität. Die katholische Kirche begleitet die Menschen in ihrer alltäglichen Not.

Schüler in Sierra Leone zeigen auf. Foto: Projektpartner/missio
Kinder und Jugendliche besuchen den Unterricht und arbeiten fleißig mit.

Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer

Sie lernen, Schülerinnen und Schüler zu verantwortungsbewussten Menschen zu erziehen. Damit negative Praktiken wie Gewalt, Drogen- und Alkoholkonsum vermieden werden. Auch Fragen der Barmherzigkeit, Moral und Verantwortung stehen auf dem Schulungsprogramm.

Mit jungen Menschen das Land aufbauen

Die einwöchigen Fortbildungen finden während der Sommerferien in allen vier Diözesen des Landes statt und erreichen jährlich 260 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Erzbischof Edward Tamba Charles hat das Fortbildungsprojekt nachdrücklich empfohlen, das missio seit Jahren erfolgreich unterstützt. Gerade in der Nachkriegszeit sei dies ein wichtiger Beitrag zur Friedensbildung.

Helfen Sie mit

  • 12 Euro für die Verpflegung pro Person und Tag
  • 14 Euro für die Unterkunft pro Person und Tag

den Menschen die Grundbedürfnisse für die Fortbildung zu ermöglichen. Für die Weiterbildungen werden 51.728 Euro benötigt.

Ihre Spende hilft den Kindern und Jugendlichen eine friedliche Zukunft zu ermöglichen. Herzlichen Dank dafür.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Haben Sie Fragen zu unseren Projekten? Wir sind gerne für Sie da!

Fachbereich Gemeindeservice und Projektvermittlung

Tel.: +49 (0)241 / 75 07 - 535
E-Mail senden

Ermöglichen Sie Kindern und Jugendlichen eine gute Schulbildung!