missio - glauben.leben.geben

Sauberes Wasser für die Gemeinde

Wasser ist ein wertvolles Gut. In Europa ist uns dies oft gar nicht bewusst. Das Leben der Menschen in Ihumwa, einer Gemeinde im Landesinneren Tansanias, ist seit einigen Jahren dagegen immer mehr durch unregelmäßige Regenzeiten und Wassermangel beeinträchtigt. Ein Zugang zu sauberem Wasser ist nicht vorhanden.

Die Region um Dodoma, wo auch die Gemeinde Ihumwa liegt, ist nur dünn besiedelt und von Landwirtschaft geprägt. Hier werden Erdnüsse, Sonnenblumen- kerne, Mais, Reis, Kaffee, Tee, Tabak und Hirse angebaut.

Mädchen tragen Eimer mit Wasser auf ihren Köpfen. Foto: Hartmut Schwarzbach/missio
Zugang zu Trinkwasser ist in Tansania keine Selbstverständlichkeit.

Das karge Leben auf dem Land

In dem Gebiet des Erzbistums leben ca. 1,6 Millionen Menschen, von denen rund 302.000 katholischen Glaubens sind. Es sind 80 Priester sowie mehr als 300 Ordensschwestern und zahlreiche Katechistinnen und Katechisten im Einsatz. Eine der mehr als 30 Pfarreien mit jeweils mehreren Außenstationen und Filialgemeinden ist die von Ihumwa. Unregelmäßige Regenzeiten und Wassermangel machen dort den von Klima und Wetter abhängigen Menschen das Leben schwer.

Brunnenbau in Ihumwa

Die etwas mehr als 8.000 Einwohner des Dorfes verdienen ihren Lebensunterhalt in der Mehrzahl durch Ackerbau oder durch Viehhaltung. Der Zugang zu sauberem Trinkwasser ist in der gesamten Pfarrei nicht existent. Wenn es regnet, schöpfen die Menschen das Wasser aus den Tümpeln und dem Bach, der sich dann bildet. In der Trockenzeit graben sie im trockenen Flussbett nach Wasser. Durch das dann oft kontaminierte Wasser kommt es immer wieder zu Fällen von Typhus, Bilharziose und Durchfallerkrankungen. Nun soll ein Brunnen gebaut werden, der das Gesundheitsrisiko mindert und die Menschen der Gemeinde mit ausreichend Wasser versorgt.

  • Für 10.600 Euro kann ein Brunnen gebaut werden, der die Gemeinde mit frischem Wasser versorgt.

Ihre Spende hilft, die Menschen in Ihumwa mit sauberem Wasser zu versorgen und so das Gesundheitsrisiko einzuschränken. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Haben Sie Fragen zu unseren Projekten? Wir sind gerne für Sie da!

Fachbereich Gemeindeservice und Projektvermittlung

Tel.: +49 (0)241 / 75 07 - 535
E-Mail senden

Helfen Sie, damit die Menschen in Tansania sauberes Trinkwasser haben!