missio - glauben.leben.geben

Die junge Kirche in Indien fördern

Die Kirche im Nordosten Indiens ist jung und wächst stark. Die Khasi sind ein indigenes Volk. Das Hauptverbreitungsgebiet der Sprache ist der Bundesstaat Meghalaya in der Erzdiözese Shillong. Die Mehrheit der Khasi bekennt sich seit der Christianisierung während der Kolonialzeit zu einer der christlichen Kirchen. Umso wichtiger ist es, dass diese Menschen die Möglichkeit bekommen, die Gottesdienste in ihrer Sprache zu feiern, was durch den Druck des Gebet- und Gesangbuchs Ka Lynti Bneng ermöglicht wird.

Im Bundesstaat Meghalaya gibt es insgesamt vier katholische Diözesen, zu denen auch die Erzdiözese Shillong gehört. Der Bundesstaat ist einer von drei mehrheitlich christlichen Bundesstaaten in Indien. Eine Volkszählung vor einigen Jahren hat ergeben, dass 75 Prozent der Einwohner Christen sind.

Indisches Mädchen mit Gebetbuch in der hand in einem Gottesdienst Foto: Hartmut Schwarzbach/missio

Armut weit verbreitet

Alarmierend ist jedoch die Zahl der Menschen, die in Armut leben – nämlich rund 40 Prozent. Von den 1.125.000 Einwohnern der Erzdiözese Shillong sind knapp 25 Prozent katholisch. Nachdem hier im Jahre 2014 das Jahr der Familie gefeiert wurde, entschied man, dass die Familienpastoral höchste Priorität erfahren soll. Deswegen sollen in jeder Pfarrei stabile und glaubensstarke Familien ausgewählt werden, die für andere Familien als Multiplikatoren dienen sollen. In allen 35 Pfarreien gibt es inzwischen diese Strukturen.

Zusammen die Messe feiern können

Das katholische Khasi-Gebet- und Gesangsbuch Ka Lynti Bneng wurde erstmals 1984 von deutschen Salvatorianer-Missionaren aufgelegt und gedruckt. Darin sind unter anderem die Liturgie, Gebete und Kirchenlieder enthalten, die für den täglichen Gebrauch konzipiert und eine große Hilfe für die Feiern von Wortgottesdiensten sind. Nun ist eine Neuauflage in der Landessprache Khasi notwendig, damit das Buch auch weiterhin eine wichtige Quelle für das spirituelle Leben sein kann.

  • 1,46 Euro kostet der Druck eines Gebet- und Gesangbuchs für das Volk der Khasi. 

Ihre Spende hilft dabei, das spirituelle Leben der katholischen Khasi im Norden Indiens aufrechtzuerhalten. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Ihre Ansprechpartnerinnen

Haben Sie Fragen zu unseren Projekten? Wir sind gerne für Sie da!

Fachbereich Gemeindeservice und Projektvermittlung

Tel.: +49 (0)241 / 75 07 - 535
E-Mail senden

Fördern Sie die junge Kirche in Indien!