missio - glauben.leben.geben

Frauen in der Kirche Nordostindiens stärken

Eine Gruppe junger Frauen im nordostindischen Bundesstaat Assam und lernt gemeinsam Foto: Hartmut Schwarzbach/missio

Die verbandlich organisierte kirchliche Frauenarbeit steht in Nordostindien noch am Anfang. Mangels finanzieller Mittel sind diözesane Frauenkommissionen hier noch sehr schwach. missio möchte dies mit Ihrer Hilfe ändern. Das Ziel: Frauen in Nordostindien befähigen, ihre Charismen zu erkennen, um sie in Kirche und Gesellschaft einzusetzen. Partnerin von missio ist die Nordostindische Frauenkommission, der Dachverband der diözesanen Frauenkommissionen. Der Bedarf an Schulung und Vernetzung ist enorm.

  •  Insgesamt 2.250 Frauen, die sich in Gemeinden und Frauengruppen engagieren, profitieren von dem Programm. 

Ihre Spende ebnet Frauen in Nordostindien den Weg in eine partnerschaftliche Kirche.

Stärken Sie die Frauen in der Kirche Nordostindiens

Hier setzt das Projekt an: Um Frauen die Möglichkeit zu geben, sich als Kursleiterinnen zu qualifizieren, bietet der Dachverband Trainingsprogramme an. „Eine der größten Herausforderungen für die Frauen“, schreibt Projektkoordinatorin Sr. Deepika SND, „ist es, selbst Entscheidungen zu treffen und Führungsverantwortung zu übernehmen. Die Abhängigkeit vom Klerus ist groß. Die Trainings helfen, diese Abhängigkeit zu überwinden.“

Fragen zum Projekt?

Sie möchten weitere Informationen zu diesem Projekt? Katrin Scherb und ihre Kolleginnen vom Fachbereich Gemeindeservice und Projektvermittlung sind gerne für Sie da. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns gerne an.

Alle unsere Projekte werden von einheimischen kirchlichen Partnern organisiert. Dabei legen wir besonderen Wert auf eine solide Planung und einen gewissenhaften Umgang mit Fördermitteln.

Sollte das von Ihnen ausgesuchte Projekt bereits voll finanziert sein, werden wir Ihre Spende für das Folgeprojekt oder ein ähnliches Projekt verwenden.

  • Land: Indien
  • Laufzeit: 2019 - 2021
  • Projektnummer:
    MP/317/000/2019/005
  • Projektsumme: 57.160 Euro
  • Benötigte Förderung: 47.400 Euro
  • Schwerpunkt: Bildungsarbeit

Ihre Ansprechpartnerin

Katrin Scherb

Tel.: +49 (0)241 / 75 07 - 535
E-Mail senden