missio - glauben.leben.geben

Hilfe für sexuell misshandelte Frauen und Kinder

Marlyn geriet als Kind in die Fänge eines Sextouristen. Der Missbrauchsfall wäre nie an die Öffentlichkeit gelangt, wenn sie nicht Zuflucht bei missio-Projektpartner Pater Shay Cullen im Kinderschutzzentrum PREDA gefunden hätte.

Durch Spenden aus Deutschland bekam sie psychologische Hilfe. Der katholische Priester klagte den flüchtigen Täter an. Durch Marlyns Zeugenaussage konnte der Pädosexuelle verurteilt werden.

Nach erfolgreicher Therapie studierte Marlyn und ist heute eine der wichtigsten Mitarbeiterinnen von PREDA. Mit den Worten „Schau mich an, ich habe es geschafft“ motiviert sie Kinder und Jugendliche während des langwierigen Therapieprozesses.

Helfen Sie, sexuell misshandelten Frauen und Kindern auf den Philippinen ein besseres Leben zu ermöglichen.

Marlyn Richter umarmt ein Mädchen im PREDA Kinderschutz-Zentrum auf den Philippinen. Foto: Bettina Flitner/missio
Marlyn Richter, selbst Opfer von sexuellem Missbrauch, arbeitet heute für PREDA und motiviert andere Kinder.

Helfen Sie den Frauen und Mädchen

Täglicher Überlebenskampf

Jeder dritte Philippino muss mit weniger als einem US-Dollar am Tag auskommen. Diese massive Armut zwingt bereits Kinder und Jugendliche, hart zu arbeiten. Viele von ihnen müssen sogar stehlen und betteln, um den täglichen Überlebenskampf gewinnen zu können. Nicht selten landen sie auf der Straße, im Drogenmilieu oder im Gefängnis. In den schlimmsten Fällen geraten sie in die Fänge von Menschen­händlern, die sie in Bars und Bordellen zu Opfern von Sextouristen und Phädophilen machen. Es wird geschätzt, dass derzeit mindestens 1,5 Millionen philippinische Kinder in dieser Spirale von Ausbeutung, Gewalt und Missbrauch leben.

Ihre Spende hilft, Frauen und Mädchen auf den Philippinen ein besseres Leben zu ermöglichen. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Haben Sie Fragen zu unseren Projekten?

Christoph Tenberken und sein Team sind gerne für Sie da. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.

Spenderservice

Tel.: +49 (0)241 / 75 07 - 535
E-Mail senden