missio - glauben.leben.geben

Akuthilfe für die Menschen in Aleppo

Während der vergangenen Kriegsjahre in Syrien sind die Menschen in Aleppo den Kämpfen besonders zum Opfer gefallen. Hunderttausende sind aus der Stadt geflohen, davon mehrere Zehntausend Christen. Die Lage hat sich zwar inzwischen stabilisiert und viele Menschen kehren wieder zurück, stehen aber vor dem Nichts…

Vor allem Arme, Hilfsbedürftige und ältere Menschen mussten in Aleppo zurückbleiben. Wie auch zahlreiche weitere Kirchen kümmert sich die maronitische Erzdiözese besonders um diese Menschen und versucht ihnen mit Medikamenten, Mietbeihilfen oder Schuldgeld beizustehen. Im Fokus stehen aber auch diejenigen, die vor dem Krieg fliehen mussten und nun in ihre Heimat zurückkehren.

Ein syrischer Mann mit fünf syrischen Flüchtlingskindern. Foto: Projektpartner/missio

Beihilfen für kleine Betriebe

Die finanziellen Hilfen zum Start eines kleinen Handwerks- oder Dienstleistungsbetriebs sind sehr hilfreich dabei, christliche Familien in Aleppo zu halten oder ihnen zu ermöglichen, dorthin zurückzukehren. Viele von ihnen haben während der Flucht ihre gesamten Ersparnisse aufgebraucht und sind nun auf fremde Hilfe angewiesen.

Hilfe zur Selbsthilfe

Um wieder einen geregelten Alltag zu ermöglichen und die Stadt wieder aufzu- bauen, brauchen die Menschen Hilfe beim Neuanfang. Geplant ist, dass Menschen, die als Erstempfänger von der Hilfe profitieren, sich freiwillig dazu verpflichten, aus den für die Rückzahlung vorgesehenen Mitteln selbst einen Fonds zur Hilfe für weitere Menschen einzurichten.

Um das Leben in Aleppo für viele Menschen wieder möglich zu machen, wird folgendes benötigt:

  • 24.000 Euro für medizinische Hilfen,
  • 14.400 Euro für Mietbeihilfen,
  • 16.200 Euro Starthilfe für Kleinbetriebe

Ihre Spende hilft den Menschen in Aleppo, einen Neuanfang in der Heimat zu wagen. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Ihre Ansprechpartnerinnen

Haben Sie Fragen zu unseren Projekten? Wir sind gerne für Sie da!

Fachbereich Gemeindeservice und Projektvermittlung

Tel.: +49 (0)241 / 75 07 - 535
E-Mail senden

Helfen Sie, die Not der Menschen in Aleppo zu lindern!