missio - glauben.leben.geben

STELLENANGEBOT

Wir sind Partner der Ortskirchen in Afrika, Asien und Ozeanien und Vermittler finanzieller Hilfen der deutschen Katholiken. Wir sind Fachstelle für internationale kirchliche Zusammenarbeit. Um jährlich rund 1.200 Projekte unserer Partner in Afrika, Asien und Ozeanien unterstützen zu können, brauchen wir die Hilfe der Spenderinnen und Spender in Deutschland.

Zum 28. September 2022 suchen wir eine/-n

Intensivpraktikant/-in zur Mitarbeit in der Kampagne zum Monat der Weltmission (w/m/d)

für unsere Abteilung Inland.
Dienstsitz ist Aachen.

missio Aachen bietet vom 28. September bis 23. Oktober 2022 die Möglichkeit zur Mitarbeit in der Kampagne zum Monat der Weltmission », die in diesem Jahr das Thema „Christsein in der Großstadt“ in den Fokus rückt.

Unter dem Leitwort „Ich will Euch Zukunft und Hoffnung geben“ zeigt missio anhand konkreter Initiativen und Projekte der Kirche in Kenia, wie Menschen mit Ideenreichtum und Mut ihr Leben in einer Großstadt wie Nairobi meistern. Oft werden Slums wie Kibera und Mathare, die beide im Stadtzentrum von Nairobi liegen, ausschließlich als Orte von Armut und Ausweglosigkeit portraitiert. Mit der Aktion möchte missio diese Sichtweise durchbrechen und zeigen, wie Menschen ihr volles Potential an diesen Orten entfalten und neue Formen finden, ihren Glauben zu leben.

Zu diesem Anlass werden im Oktober 2022 missio-Projektpartnerinnen und -Projektpartner aus Kenia für circa drei Wochen in den deutschen Diözesen zu Gast sein.

Zur Begleitung suchen wir eine/-n Student/-in oder eine/-n Abiturient/-in für ein Intensivpraktikum.

 

Zu Ihren Aufgaben gehören:

In enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen missio-Diözesanreferentinnen und -referenten begleiten Sie jeweils einen der Gäste für die Zeit des Aufenthaltes. Dauer und Terminierung des Aufenthaltes können je nach Gast variieren und umfassen nicht unbedingt den gesamten Zeitraum vom 28. September bis 23. Oktober 2022.

Zu Ihren Aufgaben zählen neben der Begleitung unserer Projektpartnerinnen und Projektpartner auch Übersetzungsarbeiten sowie die Unterstützung der jeweiligen/des jeweiligen Diözesanreferentin/Diözesanreferenten bei der Durchführung von entsprechenden Veranstaltungen.

Durch den sehr engen persönlichen Bezug zu „Ihrem” Gast werden Sie viel erfahren über ihre/seine Arbeit und die Situation in Kenia. Sie lernen bei Ihrem Einsatz aber auch wichtige Schwerpunkte der Inlandsarbeit von missio kennen. Darüber hinaus erhalten Sie Einblicke in die kirchliche Bildungsarbeit, die weltkirchliche Öffentlichkeitsarbeit sowie den diesjährigen Themenschwerpunkt „Christsein in der Großstadt – Abwanderung und Urbanisierung als pastorale Herausforderung in Kenia“.

Die Aufgabe bringt es mit sich, dass Sie öfters Ihr Quartier wechseln und in vielen verschiedenen Orten zu Gast sind.

Vorgesehener Ablauf des Praktikums:

  • 22. bis 26. August: fünf Einführungstage bei missio in Aachen (Kennenlernen der Arbeitsschwerpunkte von missio, Auseinandersetzung mit dem Länder- und Themenfokus, Vorbereitung auf die Begleitung des Gastes)
  • 28. September bis 2. Oktober: Gemeinsam mit den Gästen Teilnahme an den zentralen Eröffnungsfeierlichkeiten in der Diözese Dresden-Meißen
  • 3. Oktober: Weiterreise nach Aachen
  • 4. und 5. Oktober: Gemeinsame Vorbereitung mit den Gästen bei missio in Aachen und Aussendungsmesse
  • 5. bis 23. Oktober: Einsatzzeitraum in verschiedenen Diözesen und Auswertung

Wir erwarten:

  • Offenheit im Umgang mit Menschen aus anderen Kulturen;
  • Begeisterungsfähigkeit und hohe Belastbarkeit;
  • Teamfähigkeit;
  • Reisebereitschaft (innerhalb Deutschlands);
  • Flexibilität;
  • engagierte christliche Grundeinstellung;
  • sehr gute Sprachkenntnisse in Englisch;
  • einschlägige Auslandserfahrung von Vorteil.

Wir bieten Ihnen:

Sie erhalten die Fahrtkostenerstattung für An- und Abreise zum Praktikum, sowie über die ganze Zeit kostenlose Unterkunft und Verpflegung, ein Praktikumsentgelt von 500 Euro und ein Praktikumszeugnis. Während der Vorbereitung sind Sie in einer Unterkunft in Aachen untergebracht, danach in den Diözesen. Freie Tage für Verpflichtungen an der Uni sind möglich!

Über Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen freuen wir uns besonders.

Bewerbungen erbitten wir bis zum 30. Juni 2022 an den Vorstand:

. Bitte ausschließlich per E-Mail und mit einer PDF-Datei im Anhang.

Ihr Ansprechpartner

Johannes Duwe

Tel.: +49 (0)241 / 75 07 - 329
E-Mail senden