missio - glauben.leben.geben

STELLENANGEBOT

Wir sind Partner der Ortskirchen in Afrika, Asien und Ozeanien und Vermittler finanzieller Hilfen der deutschen Katholiken. Wir sind Fachstelle für internationale kirchliche Zusammenarbeit. Um jährlich rund 1.160 Projekte unserer Partner in Afrika, Asien und Ozeanien mit 46,2 Millionen Euro unterstützen zu können, brauchen wir die Hilfe der Spenderinnen und Spender in Deutschland.

Zum 01. Oktober 2018 suchen wir eine/-n

Mitarbeiter/-in (w/m)

(Beschäftigungsumfang 100%)
für unsere Abteilung Bildung - Projektstelle Aktion Schutzengel
Dienstsitz ist Aachen.

Die Stelle ist auf ein Jahr befristet.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Dialog mit Projektpartnern;
  • Recherchen zum Kampagnenjubiläum und zu Projektinhalten;
  • Organisation und Durchführung von Bildungsveranstaltungen mit Projektpartnern;
  • Mitarbeit bei der Entwicklung neuer Bildungsangebote;
  • Unterstützung der Leitung der Aktion Schutzengel ».

Wir erwarten:

  • einschlägiges Studium;
  • pädagogische Kompetenz;
  • strukturierte, organisierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise;
  • Teamfähigkeit;
  • Sprachkenntnisse in Englisch und Französisch erwünscht;
  • Zugehörigkeit zur katholischen Kirche und Identifikation mit den Zielen von missio.

Wir bieten Ihnen:

  • eine vielseitige und interessante Tätigkeit in einem motivierten Team;
  • im kirchlichen Dienst übliche Zusatzleistungen;
  • gleitende Arbeitszeiten;
  • Vergütung gerichtet nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO), die mit dem Tarifvertrag des Öffentlichen Dienstes (TVöD/VKA) vergleichbar ist;
  • das Angebot eines Job-Tickets.

Über Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen freuen wir uns besonders.

Bewerbungen erbitten wir unter Angabe der Nummer VAK-000011 bis zum 22. August 2018 an:

Vorstand des Internationalen Katholischen Missionswerks e.V.
Dr. Gregor von Fürstenberg
Postfach 10 12 48
52012 Aachen

oder in einer PDF-Datei an: 

Ihr Ansprechpartner

Werner Meyer zum Farwig

stv. Abteilungsleiter Bildung
Tel.: +49 (0)241 / 75 07 - 289
E-Mail senden