missio - glauben.leben.geben

STELLENANGEBOT

Wir sind Partner der Ortskirchen in Afrika, Asien und Ozeanien und Vermittler finanzieller Hilfen der deutschen Katholiken. Wir sind Fachstelle für internationale kirchliche Zusammenarbeit. Um jährlich rund 1.250 Projekte unserer Partner in Afrika, Asien und Ozeanien unterstützen zu können, brauchen wir die Hilfe der Spenderinnen und Spender in Deutschland.

Zum 01. November 2019 suchen wir eine/-n

Referent/-in Social Media „Religionsfreiheit“ (w/m/d)

(Beschäftigungsumfang 100%)
für unsere Abteilung Kommunikation & Presse.
Dienstsitz ist Aachen.

Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Zielgruppenanalyse, Konzeption, Aufbau und Betreuung einer Social Media Community für Unterstützerinnen und Unterstützer der missio-Kampagnen für Religionsfreiheit und bedrängte Christen;
  • Konzeption, Entwicklung und Monitoring neuer digitaler Kampagnenformate Social Media und Kampagnenumsetzung im Bereich Religionsfreiheit und bedrängte Christen;
  • Konzeption, Aufbau und Betreuung eines Influencer-Netzwerkes und zivilgesellschaftlicher digitaler Vernetzung im Bereich Religionsfreiheit, bedrängte Christen und Menschenrechte sowie Netzwerk-Reisen und deren Durchführung;
  • Entwicklung und Umsetzung Conversion-Konzept zwischen Social Media, Website und Newsletter;
  • Konzeption und Erstellung von Reportings und Analysen zur Mitbewerberbeobachtung im kirchlichen und säkularen Bereich.

Wir erwarten:

  • einen BA-Abschluss im Bereich Kommunikation, Mediendesign, Marketing oder Geisteswissenschaften;
  • ein abgeschlossenes Volontariat PR, Social Media oder Journalismus und erste Kampagnenerfahrungen;
  • gute Kenntnisse in den gängigen Administrations- und Analyse-Tools für Social Media, SEO, Google-Analytics sowie Grafik- und Schneideprogramme;
  • Interesse an den Themen Religionsfreiheit, interreligiöser Dialog, Menschenrechte und bedrängte Christen;
  • Identifikation mit den Zielen von missio.

Wir bieten Ihnen:

  • eine vielseitige und interessante Tätigkeit in einem motivierten Team;
  • im kirchlichen Dienst übliche Zusatzleistungen;
  • gleitende Arbeitszeiten;
  • eine Stelle gemäß der Grundordnung des kirchlichen Dienstes und der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO-NW);
  • das Angebot eines Job-Tickets.

Über Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen freuen wir uns besonders.

Bewerbungen erbitten wir unter Angabe der Nummer VAK-000024 bis zum 26. Juli 2019 an:

Vorstand des Internationalen Katholischen Missionswerks e.V.
Dr. Gregor von Fürstenberg
Postfach 10 12 48
52012 Aachen

oder in einer PDF-Datei an: 

Ihr Ansprechpartner

Johannes Seibel

Abteilungsleiter Kommunikation & Presse
Tel.: +49 (0)241 / 75 07 - 286
E-Mail senden