missio - glauben.leben.geben

STELLENANGEBOT

Wir sind Partner der Ortskirchen in Afrika, Asien und Ozeanien und Vermittler finanzieller Hilfen der deutschen Katholiken. Wir sind Fachstelle für internationale kirchliche Zusammenarbeit. Um jährlich rund 1.200 Projekte unserer Partner in Afrika, Asien und Ozeanien unterstützen zu können, brauchen wir die Hilfe der Spenderinnen und Spender in Deutschland.

Zum 01. Januar 2022 suchen wir eine/-n

Referent/-in zur Bearbeitung und Abwicklung von Projekten an die Katholische Zentralstelle für Entwicklungshilfe (w/m/d)

(Beschäftigungsumfang 50%)
für unsere Abteilung Ausland.
Dienstsitz ist Aachen.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit ist die Betreuung der Finanzabwicklung von Projekten mit hohem Finanzvolumen und komplexer Finanzierungsgestaltung.
  • Dazu übernehmen Sie die finanzielle Prüfung von Projektanträgen und wirken bei deren Erstellung mit, Sie prüfen Finanz- und Auditberichte ebenso wie die Bilanzen unserer Projektpartner und übernehmen das finanzielle Finanzmonitoring.
  • Sie arbeiten eng zusammen im Team mit unserer KZE-Referentin.
  • Sie führen Beratungen und Schulungen von Projektpartner/-innen in Fragen der Projektabwicklung, des Rechnungs- und Berichtswesens per Video-Konferenz und ggf. auch vor Ort durch.
  • Sie tauschen sich mit Vertreter/-innen anderer Hilfswerke, insbesondere mit der Katholische Zentralstelle für Entwicklungshilfe (KZE), aus und stimmen sich mit ihnen ab.

Wir erwarten:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes wirtschaftlich ausgerichtetes Studium und über Erfahrung im Bereich Accounting.
  • Sie besitzen berufliche Erfahrung in der Finanz- und Rechnungsprüfung von Drittmittel-Projekten, insbesondere mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).
  • Sie bringen Sprachkenntnisse in Englisch und Französisch mit.
  • Ihre Tropentauglichkeit und Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland setzen wir voraus.

Wir bieten Ihnen:

  • eine vielseitige und interessante Tätigkeit in einem motivierten Team;
  • im kirchlichen Dienst übliche Zusatzleistungen;
  • gleitende Arbeitszeiten;
  • eine Stelle gemäß der Grundordnung des kirchlichen Dienstes und der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO-NW);
  • das Angebot eines Job-Tickets.

Über Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen freuen wir uns besonders.

Bewerbungen erbitten wir unter Angabe der Nummer VAK-0000107 bis zum 30. Januar 2022 an den Vorstand:

. Bitte ausschließlich per E-Mail und mit einer PDF-Datei im Anhang.

Ihr Ansprechpartner

Frank Kraus

Leiter der Abteilung Ausland
Tel.: +49 (0)241 / 75 07 - 256
E-Mail senden