missio - glauben.leben.geben

Be part of it – be strong

Willst Du junge Menschen aus Afrika, Asien oder dem Nahen Osten kennenlernen? Willst Du mit ihnen teilen, was Euch über alle Grenzen hinweg bewegt, stark macht oder ärgert, woran ihr glaubt? Willst Du mit ihnen vielleicht sogar Aktionen planen, wie ihr gemeinsam die Welt verändern könnt? Dann werde Teil unseres neuen Projektes  #strongbymissio.

Das Projekt #strongbymissio startet im Nordosten Nigerias. Gewalttätige Konflikte sorgen immer wieder für Spannungen zwischen Religionen und Volksgruppen. Dort leben die Friedensaktivistinnen und Aktivisten Angela Fom (29), Haruna Sylvester Joel (22), Onyekachi Ezinne Chidi (25) und Yussuf Fidelis (23). Sie sind Teil des katholischen SELL-Projektes (Sharing Education for Learning and Life), das missio unterstützt. Auf den Facebook- und Instagram-Kanälen von #strongbymissio erfährst Du mehr über ihren Alltag und was sie bewegt - und sie freuen sich, wenn Du die Posts kommentierst und selbst postest, was Dich bewegt. Wir können über E-Mail den direkten Kontakt herstellen. So könnt ihr über #strongbymissio gemeinsam eine Community aufbauen und zusammen aktiv werden.

Ihr entscheidet mit Euren neuen Freundinnen und Freunden Angela, Haruna, Onyekachi und Yussuf, wie sich das Projekt entwickelt.

Aber jetzt erst mal viel Spaß beim Scrollen und Entdecken!

Do you want to get to know young people from Africa, Asia or the Middle East? Do you want to share with them what moves you across all borders, what makes you strong or angry, what you believe in? Do you want to plan actions and possibilities with them, how to change the world together? Then become part of our new project #strongbymissio.

The #strongbymissio project is starting in northeastern Nigeria. Violent conflicts cause tensions between religions and ethnic groups again and again. Peace activists Angela Fom (29), Haruna Sylvester Joel (22), Onyekachi Ezinne Chidi (25) and Yussuf Fidelis (23) live there. They are part of the Catholic SELL project (Sharing Education for Learning and Life) », which missio supports. On the Facebook and Instagram channels of #strongbymissio you can learn more about their everyday life and what moves them - and they are happy if you comment on the posts and post yourself what moves you. We can establish direct contact via email. This way you can build a community together via #strongbymissio and become active together.

You and your new friends Angela, Haruna, Onyekachi and Yussuf will decide how the project will develop.

But for now, have fun scrolling and discovering!

Deutschland trifft Nigeria: #strongbymissio gestartet

Deutschland trifft Nigeria: #strongbymissio gestartet

#strongbymissio will junge Menschen aus Deutschland und Nigeria miteinander verbinden, zum Beispiel beim reden über den Alltag, beim schließen von Freundschaften. Durch die Kampagne sollen Einblicke in andere Lebenswelten ermöglicht und gemeinsame Aktionen geststartet werden.

Foto: Angela Fom / Nigeria
Angela Fom, 29 Jahre alt, wohnhaft in Jos, Nigeria, Studentin der medizinischen Laborwissenschaften

Lerne Angela und ihren Alltag in Nigeria kennen

Angela Fom ist 29 Jahre alt, studiert medizinische Laborwissenschaften an der Uni von Jos im Nordosten Nigerias und kennt uns durch das von missio geförderte SELL Projekt » für junge Friedensstifter.

Was sie an #strongbymissio reizt? „I'd love to see all the interesting places in Germany and what you do daily for livelihood and for fun.“ Du hast Lust, Deine Ansichten und Eindrücke mit ihr zu teilen? Dann bist Du bei uns genau richtig!

Über die Social Media Kanäle von #strongbymissio oder per E-Mail an kannst Du Kontakt zu ihr aufnehmen, uns Deine Fragen und Kommentare schreiben und wir geben die Informationen an Angela weiter.

Hier kannst Du Dich über das SELL-Projekt in Nigeria informieren:

Foto: Haruna Sylvester Joel / SELL Projekt / Nigeria
Haruna Sylvester Joel, 22, wohnhaft in Bauchi in Nigeria.

Schreibe Haruna Sylvester Joel!

„A Christian youth for me hasn't been easy“ schreibt uns der 22jährige Haruna Sylvester Joel aus dem Bundesstaat Bauchi in Nigeria.

Denn Korruption, politische Ausgrenzung und soziale Ungerechtigkeiten standen in seinem Leben auf der Tagesordnung, um die Religion zu bekämpfen.

Über die Social Media Kanäle von #strongbymissio oder per E-Mail an kannst Du Kontakt zu Haruna aufnehmen, uns Deine Fragen und Kommentare schreiben und wir geben die Informationen an Haruna weiter.

It's really a privilege meeting you guys who are of like minds. I really appreciate God for such an avenue.

Haruna Sylvester Joel, 22, Bauchi Nigeria

 

Foto: Onyekachi Ezinne Chidi / Nigeria
Onyekachi Ezinne Chidi, 25, Studentin Hotel- und Freizeitmanagement in Lagos State, Nigeria

Onyekachi Ezinne Chidi freut sich über Posts!

„In the society we live in love seeing ladies working hard to take care of themselves instead of relying on a guy for help“, berichtet uns die 25jährige Onyekachi.

Sie studiert Hotel- und Freizeitmanagement und Tourismus und kämpft für ihre Unabhängigkeit.

Über die Social Media Kanäle von #strongbymissio oder per E-Mail an kannst Du Kontakt zu Onyekachi aufnehmen, uns Deine Fragen und Kommentare schreiben und wir geben die Informationen an Onyekachi weiter.

Always be the best version of yourself. Thanks to SELL WORKSHOP they really helped in bringing the me in ME.

Onyekachi Ezinne Chidi, 25, Lagos State

Foto: Yusuf Fidelis / Nigeria
Yusuf Fidelis, 23, wohnhaft im Borno State, Nigeria

Fragen an Yusuf Fidelis stellen!

Yusuf ist 23 Jahre alt, lebt im nigerianischen Bundesstaat Borno und studiert Informatik. „I believe the campaign is all about coming together as Christians all over the world to share our views, ideas and knowledge so as to one.

Er sieht bei #strongbymissio eine große Chance.

Über die Social Media Kanäle von #strongbymissio oder per E-Mail an kannst Du Kontakt zu Yusuf aufnehmen, uns Deine Fragen und Kommentare schreiben und wir geben die Informationen an Yusuf weiter.

I believe the campaign is all about coming together as Christians all over the world to share our views, ideas and knowledge so as to one.

Yusuf Fidelis, 23, Borno State

Hier kannst Du den kostenlosen Newsletter #strongbymissio bestellen:

Was ist #strongbymissio?

missio arbeitet mit Projektpartnerinnen und Partnern der Kirche in Afrika, dem Nahen Osten, Asien und Ozeanien zusammen. Wir haben seit Jahrzehnten wertvolle und dauerhafte Beziehungen zu unseren Partnern. In diesem Jahr stellen wir in Deutschland besonders die Zusammenarbeit mit Menschen in Nigeria vor. Im Oktober haben wir eine nigerianische Delegation nach Deutschland zum Monat der Weltmission eingeladen. #strongbymissio ist am 2. und 3. Oktober 2021 in Essen zu erleben.

In Nigeria unterstützen wir auch Projekte, in denen junge Frauen und Männer an der Verbesserung ihrer Lebensbedingungen in ihren Dörfern und Städten arbeiten. Wir haben sie jetzt gebeten, von ihrem Leben zu erzählen. Wir möchten erfahren, was sie hoffen, wünschen, befürchten, aufbauen und verändern wollen.  

Deutschland und Nigeria verbunden

Das Vertrauen, das missio in Deutschland und die Projektpartner in Nigeria verbindet, ermöglichten diese Gespräche und die Bereitschaft der jungen Nigerianerinnen und Nigerianern, ihren Alltag mit Gleichaltrigen in Deutschland über Social Media zu teilen. In den nächsten Wochen und Monaten werden immer neue Berichte, Fotos, Einblicke und Geschichten hinzukommen.

Bei #strongbymissio geht es zuerst um den Austausch. Junge Menschen aus Deutschland können reagieren, schreiben, kommentieren, Fragen stellen. Wir möchten ihnen Gemeinschaft mit Gleichaltrigen in unseren Partnerprojekten in Afrika, dem Nahen Osten, Asien oder Ozeanien ermöglichen. Weiterhin will #strongbymissio den jungen Menschen aus Deutschland und seinen Partnerländern die Möglichkeit geben, selbstbestimmt Aktionen zu entwickeln. Der Clou: Das Leben in Nigeria und in Deutschland findet gleichzeitig, in der gleichen Zeitzone statt. Das ermöglicht digitale Treffen um dieselbe Uhrzeit: Ein Morgengebet um sieben, ein Tee am Nachmittag, eine Diskussion am Abend sind im zeitgleichen JETZT und im unterschiedlichen HIER möglich.
 
 

missio works with numerous project partners around the world and has been continuously establishing valuable relationships for many years. This year, missio is particularly showcasing its work with people in Nigeria. Here there are interesting, important projects in which young people are working to improve their living conditions in their hometowns and are supported by missio. missio spoke with some of them mostly via WhatsApp and asked them to talk about their lives. missio wants to know what they hope, desire, fear, want to build and change. 

The trust that connects missio in Germany and the project partners in Nigeria was the basis for the first conversations and messages with and from young Nigerians, whose impressions we share on our social media channels. In the coming weeks and months, new reports, photos, insights and stories will be added all the time.

#strongbymissio is about exchange. Young people from Germany can react, write, comment, ask questions - and get in touch with the missio partner countries. The highlight: life in Nigeria and in Germany takes place at the same time, in the same time zone. This enables digital meetings at the same time: a morning prayer at seven, a tea in the afternoon, a discussion in the evening is possible in the simultaneous NOW and the different HERE.

Wo sind wir unterwegs?

Wir beginnen die Kampagne dieses Jahr in Nigeria wir zeigen Euch die Orte und Kulturen aus erster Hand, die Jugendlichen und jungen Erwachsenen erzählen Euch selbst, wie es ihnen geht, was sie beschäftigt und was sie ändern würden. Im nächsten Jahr wollen wir mit #strongbymissio weiterziehen, weitere Projekte und junge Leute in anderen Ländern kennenlernen und gerne auch die nigerianischen Jugendlichen und Interessierte Menschen „mitnehmen“.

Wohin würdet Ihr uns anschließend gerne begleiten? Schreibt uns gerne!

We start the campaign this year in Nigeria, we show you the places and cultures first-hand, the youth and young adults tell you themselves how they feel, what keeps them busy and what they would change. Next year we want to move on with #strongbymissio, get to know more projects and young people in other countries and would like to „take“ Nigerian youth and interested people with us.

Where would you like to accompany us afterwards? Feel free to write us: !