missio - glauben.leben.geben

Unsere Hilfsprojekte weltweit

Wo wir helfen

missio fördert Hilfsprojekte und weltkirchliche Zusammenarbeit in rund 90 Ländern. Schwerpunkte unserer Projektarbeit sind Afrika, der Nahe und Mittlere Osten, Asien und Ozeanien. Hier arbeiteten wir 2016 in 72 Ländern mit der jeweiligen katholischen Ortskirche zusammen. Dank Ihrer Spenden » konnten wir dort dazu beitragen, die Lebensgrundlagen der Menschen zu sichern und zu verbessern.

Wir stärken zudem durch unsere Projektarbeit die Fähigkeiten der Ortskirche in Afrika, dem Nahen und Mittleren Osten, Asien und Ozeanien, ein qualifizierter Partner in der internationalen Entwicklungshilfe zu sein.

  • Daneben unterstützen wir die weltkirchliche Arbeit in zwölf Ländern Europas und den Vereinigten Staaten, von der unsere Projektpartner in den südlichen Ländern der Erde profitieren. 
  • Schließlich sind wir durch Kooperationen noch mit zwei Prozent unserer Projekte in elf Ländern Lateinamerikas präsent.
Foto: David Sünderhauf/missio
Ein Symbolbild für die Arbeit von missio: Wo unsere Partner arbeiten, finden sie immer Wege, zu den Menschen zu kommen. Hier ein Kirchenboot in den Philippinen.
Foto: Hartmut Schwarzbach/missio

Afrika

Die katholische Kirche verzeichnet in Afrika das höchste Wachstum. Aktuell leben dort mehr als 220 Millionen Katholiken. missio unterstützte 2016 in 37 Ländern Afrikas die Arbeit der Ortskirche.

MEHR LESEN
Foto: Hartmut Schwarzbach/missio

Asien

Naturkatastrophen, staatlicher Druck und gesellschaftliche Diskriminierung fordern die katholische Kirche in Asien heraus. missio arbeitete mit ihr 2016 in elf Ländern zusammen.

MEHR LESEN
Foto: Andy Spyra/missio

Naher Osten und Maghreb

Kriege, Terror und Staaten im Zerfall bedrohen den gesamten Nahen Osten und Maghreb. Die Christinnen und Christen leiden als Minderheit besonders. missio unterstützte 2016 in elf Ländern der Region die lokalen Kirchen.

MEHR LESEN
Foto: Hartmut Schwarzbach/missio

Ozeanien

Ozeanien erlebt derzeit einen dramatischen Modernisierungsschub. Besonders Familien drohen zu zerbrechen. Die Kirche hilft. missio war 2016 in fünf ozeanischen Ländern aktiv.

MEHR LESEN