missio - glauben.leben.geben

Bibliothek und Dokumentation mikado

Das Team von mikado ist ihr Ansprechpartner in allen Fragen rund um die Bibliothek, Dokumentation und Ausleihe. Michael Drummen leitet die Bibliothek. Zum Team gehören weiter Jutta Lenzen (Bibliothek), Barbara Bornewasser (Bibliothek 'Die Sternsinger' e.V.), Wolfgang Bohn (Archiv) und Gabriele Zumbe (Bildarchiv).

Bücher der Weltkirche aus fünf Jahrhunderten

Die Missionsbibliothek und katholische Dokumentationsstelle mikado von missio feierte 2017 ihren 100. Geburtstag. Hier erleben Sie die Geschichte der Mission vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart.

Michael Drummen

Tel.: +49 (0)241 / 75 07 - 378
E-Mail senden

Größte deutsche weltkirchliche Spezialbibliothek

Foto: Gabriele Zumbe/missio
Alte Missionsberichte der Jesuiten aus dem Besitz des missio-Gründers Heinrich Hahn. Foto: Gabriele Zumbe/missio
Alte Missionsberichte der Jesuiten aus dem Besitz des missio-Gründers Heinrich Hahn.

Die Missionsbibliothek und katholische Dokumentationsstelle mikado ist eine der größten deutschen Spezialbibliotheken für weltkirchliche und theologische Themen in und aus Afrika, Asien, Lateinamerika und Ozeanien. Träger sind missio und das Missionswissenschaftliche Institut missio (MWI). Die Bibliothek feierte 2017 ihren 100. Geburtstag.

  • Für „Eine-Welt” interessierte Menschen, Journalist/-innen, Eine-Welt-Initiativen sowie Student/-innen, Schüler/-innen und Lehrer/-innen ist unsere Bibliothek eine einzigartige Informationsquelle. Sie verfügt über 170.000 Medien vom 17. Jahrhundert bis heute.
  • Besonders interessant ist eine Sammlung handschriftlicher Aufzeichnungen deutschsprachiger Missionare in Afrika, Asien und Ozeanien aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Das ist auch eine Fundgrube für heutige Nachfahren und Familienangehörige dieser Missionare.
  • Neben Monographien, Zeitschriften und audio-visuellen Medien besitzt die Bibliothek zudem eine in Deutschland einmalige Sammlung nicht veröffentlichter Dokumente zum Thema Mission.

Zu den Sammelschwerpunkten von mikado zählen im Besonderen:

  • kontextuelle Theologien und Philosophien in Afrika, Asien, Lateinamerika und Ozeanien;
  • Missions- und Religionswissenschaft;
  • interreligiöser Dialog;
  • Situation der Ortskirche in Afrika, Asien, Lateinamerika und Ozeanien;
  • Menschenrechte, entwicklungspolitische Fragen, Armutsbekämpfung, HIV/Aids;
  • ausgewählte Belletristik in deutscher Sprache aus den außereuropäischen Kontinenten.

Medien können unentgeltlich über den kirchlichen Leihverkehr (z.B. Pfarrbücherei, Diözesanbibliothek) oder auch direkt (Bearbeitung/Versand 5,00 € plus MwSt.) bis zu vier Wochen ausgeliehen werden. Die Leihfrist kann vor Ablauf um weitere vier Wochen verlängert werden.

Von Zeitschriftenaufsätzen, Zeitungsausschnitten und Aufsätzen aus Sammelwerken können Fotokopien angefordert werden (pro Kopie 0,17 € plus MwSt.). Zur Deckung der Kosten werden mindestens 25 Kopien berechnet.

So finden Sie uns

Während unserer Öffnungszeiten (Mo - Fr, 9.00 - 12.00 Uhr) können Sie uns gerne im Haus missio, Anton-Kurze-Allee 6, 52064 Aachen (Besuchereingang), besuchen oder uns telefonisch unter der Nummer +49 (0)241 / 75 07 - 386 kontaktieren.

Eine detaillierte Anfahrtbeschreibung finden Sie hier ».

Nutzen Sie mikado online