missio - glauben.leben.geben

Pressemitteilung

Hilfswerk missio Aachen trauert um seinen früheren Präsidenten Pater Hermann Schalück OFM

Pater Hermann Schalück OFM leitete von 1997 bis 2008 missio Aachen. Der Franziskaner ist am 26. Januar 2024 im Alter von 84 Jahren verstorben.

Pater Dr. Hermann Schalück OFM Foto: missio-Archiv
Pater Dr. Hermann Schalück OFM

Das Internationale Katholische Missionswerk missio Aachen trauert um seinen früheren Präsidenten Pater Dr. Hermann Schalück OFM. Er verstarb heute, den 26. Januar, im Alter von 84 Jahren. „Der weltweite Einsatz für die Armen und die Bewahrung der Schöpfung waren sein Lebenswerk. Sein Wirken wurzelte in einer tiefen franziskanischen Spiritualität. Wir sind zutiefst dankbar für sein Wirken, das missio bis heute nachhaltig prägt. Unser ganzes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen“, sagte Dr. Gregor von Fürstenberg, Vize-Präsident von missio Aachen.

Der aus St. Vit bei Rheda-Wiedenbrück stammende Westfale leitete das Hilfswerk knapp elf Jahre vom November 1997 bis April 2008. In seiner Amtszeit profilierte er den Begriff der Mission neu, modernisierte die Kampagnenarbeit von missio Aachen und förderte in der Auslandsarbeit insbesondere die Idee der Kleinen Christlichen Gemeinschaften. Pater Hermann Schalück OFM rückte mit innovativen Ideen das Schicksal und die Rechte der Armen und Ausgegrenzten weltweit ins Licht der Öffentlichkeit. So entwickelte missio Aachen beispielsweise den „Aids-Truck“, der durch Deutschland tourte. Die mobile Ausstellung informierte über das Engagement der Kirche im globalen Süden für die Betroffenen der Krankheit. Bis heute sind Nachfolgemodell des missio-Trucks unterwegs – aktuell der Truck zum Thema Menschenhandel. 

Bekennender Fan des Fußballvereins Schalke 04

Der bekennende Fan des Fußballvereins Schalke 04 suchte auch die Zusammenarbeit mit dem Fußball in Deutschland. Mit der „Aktion Volltreffer“ beispielsweise erreichte missio Aachen zehntausende Fans und andere Interessierte, um sie zum Engagement für sogenannte Kindersoldaten in Afrika und Asien zu mobilisieren. „Die große Vision des Christentums ist es, dass alle Menschen der Gesellschaft an einem Tisch versammelt sind“, lautete das Vermächtnis von Pater Hermann Schalück OFM zu seiner Verabschiedung von missio 2008. Diesem Vermächtnis bleibt missio Aachen verpflichtet.

Pater Hermann Schalück OFM war vor seiner Tätigkeit als Präsident von missio auch in zahlreichen Leitungsfunktionen der weltweiten Franziskaner-Gemeinschaft tätig, zuletzt von 1991 bis 1997 als Generaloberer. Zuletzt lebte Pater Hermann Schalück OFM in Paderborn.


Diese Mitteilung teilen:

Johannes Seibel

Leiter der Stabsstelle Presse & Kommunikation
+49 (0)241 / 75 07 - 286