missio - glauben.leben.geben

Für weltweit vernetzte Theologien

Theologie, die wissenschaftliche Begründung des christlichen Glaubens, geschieht immer in ganz konkreten Lebenssituationen. Der Glaube an Jesus Christus und seine befreiende Botschaft ist weltweit derselbe ‒ doch die Art und Weise, die Glaubensgeschichte zu entfalten und zu verkünden, hängt von der Kultur ab, in der dieses Nachdenken über Gott geschieht. In der Weltkirche und in einer vernetzten Welt führt die Vielfalt der Theologien zum spannenden Projekt einer interkulturellen Theologie. Dieser Ansatz erfordert ein interdisziplinäres Gespräch innerhalb der Theologie und bezieht unterschiedliche Fächer wie Religionswissenschaft, Missionswissenschaft und Kirchengeschichte ein. missio fördert weltweit vernetzte Theologien durch verschiedene Projekte.

Ihr Ansprechpartner

Professor Dr. mult. Klaus Vellguth

Abteilungsleiter Theologische Grundlagen
Tel.: +49 (0)241 / 75 07 - 351
E-Mail senden
Buchreihe Theologie der Einen Welt

Theologie der Einen Welt

Theologie der Einen Welt ist eine weltkirchliche und missionswissenschaftliche Buchreihe. Sie bietet Theologinnen und Theologen aus der ganzen Welt ein Forum, sich zu verschiedenen theologischen Fragen zu äußern, und fördert den weltkirchlichen theologischen Austausch.

MEHR LESEN

One World Theology

The series "One World Theology" is intended to serve as a universal Church forum. The volumes in the series provide a platform for an exchange of ideas on theological issues. Representatives of different continents are invited to present their views on specific topics.

READ MORE
Teilnehmer des „Netzwerktreffens Pastoral Asien” zum Thema Schöpfungsspiritualität in Guwahati, Indien.

Schöpfungsspiritualität

In einer Konferenzreihe zur Schöpfungsspiritualität kommen wir mit verschiedenen religiösen Traditionen über ihre Vorstellungen von Schöpfung ins Gespräch. Wir verstehen dies als ersten Schritt eines interreligiösen Dialogs, der auf die Bewahrung der Schöpfung ausgerichtet ist.

MEHR LESEN