missio - glauben.leben.geben

Kooperation zwischen missio und der KLJB

Das Handyspenden geht weiter

Die Handyspendenaktion und auch die Kooperation zwischen missio und der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) geht mit dem neuen Schwerpunkt der Aktion Schutzengel „Eine Welt. Keine Sklaverei“ » weiter. Seit 2018 unterstützt die KLJB die Handyspendenaktion von missio. Durch die KLJB-Gruppen wurden in den letzten zwei Jahren einige Tausend Handys zusammengetragen. Dafür sagen wir: Danke!

Fast 200 Millionen ausgediente Handys liegen ungenutzt in deutschen Schubladen. missio nimmt mit seiner Handy-Spendenaktion in Kooperation mit dem Unternehmen Mobile-Box diese alten Handys als Spende entgegen. Vom Recycling beziehungsweise der Wiederverwertung der Altgeräte profitieren die Umwelt sowie Hilfsprojekte » der Aktion Schutzengel.

Für den Schutz der Umwelt einsetzen und den eigenen Konsum überdenken

Durch die Wiederaufbereitung noch nutzbarer Geräte werden weniger neue Rohstoffe benötigt. Bei der Verwertung alter Handys werden wertvolle Rohstoffe wie Gold recycelt, und es muss weniger Material umweltschädigend abgebaut werden. Nicht recycelbare Stoffe werden fachgerecht entsorgt und können somit nicht mehr die Umwelt belasten.

Menschen unterstützen

Handyspenden wirken gleich mehrfach: Mit der Handyspendenaktion unterstützen wir weltweit Menschen, die durch moderne Sklaverei ausgebeutet werden. Die in den Handys enthaltenen Rohstoffe werden meist unter unfairen und lebensgefährlichen Arbeitsbedingungen abgebaut. Aus dem Erlös des Recyclings und der Wiederverwertung erhält missio für jedes Handy einen Betrag, mit dem wir Partnerinnen und Partner unterstützen, die den Menschen helfen, sich aus diesen ausbeuterischen Lebenssituationen zu befreien.

Als Handyspender könnt ihr mit etwas Glück ein fair produziertes Smartphone sowie weitere tolle Preise gewinnen ».

Handyspenden ist das ganze Jahr über möglich. Einen besonderen Akzent setzt dabei die Woche der Goldhandys », die in diesem Jahr vom 19. bis zum 27. Juni 2021 stattfindet.
Die deutschlandweiten Handy-Annahmestellen findet ihr in unserer Karte ».

Thérèse Mema Mapenzi zu Besuch bei der KLJB Münster
missio-Projektpartnerin Thérèse Mema Mapenzi zu Besuch bei der KLJB Münster. Sie bedankt sich für über 3.500 gespendete Handys.
Bild von einem Handy mit einer Sprechblase, in der "Jetzt Aktionsbox bestellen" steht. Quelle: iStockphoto.com / Kizmik_A

ANNAHMESTELLE EINRICHTEN

Ladet andere zum Mitmachen ein und richtet eine KLJB-Annahmestelle ein. Mit dem kostenfreien Schutzengel-Aktionspaket und einem Karton ist sie in Minutenschnelle aufgebaut.
 

JETZT BESTELLEN
Foto der Google Map zu den Handy-Annahmestellen Foto: Screenshot von Google

ANNAHMESTELLE ANMELDEN

Seid dabei: Lasst Eure KLJB-Annahmestelle in die Übersichtskarte eintragen. Nennt uns die genaue Adresse und die Öffnungszeiten, damit andere Eure Annahmestelle finden.
 

JETZT ANMELDEN

HANDYS SPENDEN

Hier findet Ihr alles rund um Abgabestellen in Eurer Nähe, den Recyclingprozess durch unseren missio-Partner „Mobile Box” oder zu den Projekten, denen diese Aktion am Ende zugutekommt.
 

MEHR LESEN
erschiedenfarbige Smartphones von SHIFT GmbH aneinandergereiht. Foto: SHIFT GmbH

HANDYVERLOSUNG

Unter allen Teilnehmenden der Aktion verlost missio zweimal jährlich unter anderem ein fair produziertes Smartphone und ein wiederaufbereitetes Smartphone.
 

MEHR LESEN

Kostenlos für alle, die ein Handy besitzen

Nutzt unser kostenfreies Aktionsheft: Es bietet Hintergrundinformationen wie die Reportage „Unsere Handys, ihre Hölle” von „Brigitte”-Autorin Meike Dinklage, Bastel-Tipps wie die Engel-Werkstatt und Bausteine für den Gottesdienst. Dort gibt es viele Anregungen für Feste und Aktionen in der KLJB-Gruppe, Schule, Gemeinde, Verein oder für engagierte Geschäftsleute.

Bestellt euch das Schutzengel-Aktionsheft kostenfrei im missio-Onlineshop     oder ladet das Heft als PDF » herunter. Weitere Downloads zur Aktion Schutzengel stehen auf der Downloadseite » zur Verfügung.

Was kann ich noch tun?

Quelle: iStockphoto.com / Skip O’Donnell

Newsletter Aktion Schutzengel

Den Newsletter zur Aktion Schutzengel wird zwei Monate versendet und informiert Euch über die Aktivitäten im Rahmen unserer Aktion Schutzengel.

JETZT ABONNIEREN
Das Mädchen lebt in Manila auf einem Friedhof. Foto: David Sünderhauf / missio

Petition gegen Online-Kindesmissbrauch

Engagiert Euch mit der Aktion Schutzengel dafür, dass Kinder aus Familien in Not auf Internetplattformen besser vor Tätern geschützt werden!

JETZT UNTERSCHREIBEN

Euer Kontakt zur Aktion Schutzengel

Ihr habt Fragen zur Aktion Schutzengel oder möchtet Euch über unsere Angebote und Materialien informieren?

Gerne sind Dr. Eva-Maria Hertkens und Alexandra Götzenich für Euch da.

Dr. Eva-Maria Hertkens

Tel.: +49 (0)241 / 75 07 - 444
E-Mail senden

Alexandra Götzenich

Tel.: +49 (0)241 / 75 07 - 294
E-Mail senden