missio - glauben.leben.geben

Themenvielfalt im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ)

Unsere Partnerinnen und Partner im globalen Süden brauchen für ihre Anliegen auch eine politische Stimme in Deutschland.

missio Aachen war heute zu Gast im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Die Parlamentarische Staatssekretärin Dr. Bärbel Kofler MdB     sprach mit unserem Präsidenten Pfarrer Dirk Bingener » und Milan Ivic vom missio-Büro Berlin. Wir stellten die Aktion Schutzengel mit der Kampagne „Eine Welt. Keine Sklaverei“ » vor.

Mit Blick auf die kommende Fußball-WM war die gefährdete Situation von Hausangestellten aus den Philippinen und anderen asiatischen Ländern in Katar ein wichtiges Thema.

Wir berieten auch darüber, wie das Thema „Zwangskonversion und Zwangsehen in Pakistan” in der Politik thematisiert werden kann.

missio-Präsident Pfarrer Dirk Bingener (links) und Ivan Milic (missio-Büro Berlin) am 11. Oktober 2022 zu Besuch bei Staatssekretärin Dr. Bärbel Kofler MdB (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit / BMZ) in Berlin. Foto: Frau Barbier-Neubacher / BMZ
missio-Präsident Pfarrer Dirk Bingener (links) und Ivan Milic (missio-Büro Berlin) am 11. Oktober 2022 zu Besuch bei Staatssekretärin Dr. Bärbel Kofler MdB (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit / BMZ) in Berlin.

Aber natürlich ging es auch um Kirchenthemen: Hier vor allem darum, wie wir Ordensfrauen helfen » können, die in Afrika, Asien oder Ozeanien unter vielfältigen Formen der Ausbeutung und des Missbrauchs leiden.

Und nicht zuletzt informierten wir Frau Dr. Kofler, wie schwierig es ist, von Deutschen Botschaften Visa für junge Erwachsene aus unseren Partnerländern für internationale Begegnungen in Deutschland » zu bekommen.

Danke für das tolle Kennenlernen!


Diesen Beitrag teilen:


Schreibe einen Kommentar


Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) gekennzeichnet.

Der Kommentar muss noch freigegeben werden, bevor er im Artikel erscheint.