missio - glauben.leben.geben
von

Mission in Afrika – Die Zukunft evangelisieren

Vor Kurzem fand am Tangaza University College in Nairobi die internationalen Fachtagung „Mission in Africa – Evangelizing the Future“ statt. Diese Konferenz ist eine von insgesamt drei Kontinentaltagungen, die in Afrika im Jahr 2019, in Lateinamerika im Jahr 2020 und in Asien im Jahr 2021 stattfinden und deren Ergebnisse schließlich in eine Interkontinentale Konferenz in Rom im Jahr 2022 einfließen werden. Mehr lesen »

von

Unterwegs in Melanesien: Die Rechte der Frauen

Auf meiner Reise führe ich auch ein sehr spannendes Interview mit Sara Manedetea vom „women desk“ der Erzdiözese Honiara. Sara erklärt mir, dass Frauen den Haushalt organisieren, sich um die Kinder kümmern und den Garten des Hauses pflegen. Die dort geernteten Früchte werden später auf dem „central market“ verkauft um das wenige Geld, dass benötigt wird zu verdienen. Mehr lesen »

von

Unterwegs in Melanesien: Erzbischof mit Vision

Der Erzbischof von Honiara auf den Salomonen heißt Christopher Cardone OP. Er schätzt die Arbeit von missio in Ozeanien sehr, weil sie die Bedürfnisse der Menschen in den Mittelpunkt stellt. Für seine Heimat wünscht er sich, dass die Eliten des Landes künftig mehr für die Menschen und weniger für den eigenen Geldbeutel arbeiten. Ich konnte mich mit dem dem Erzbischof, den alle einfach nur Chris nennen, auf meiner Reise unterhalten. Mehr lesen »

von

missio-Gruppe zu Besuch in Borken-Gemen

Es regnet fürchterlich im Münsterland. Dennoch machen sich vier Inder und vier Deutsche auf den Weg von Münster nach Borken-Gemen, um die Region kennenzulernen. Dabei lernen wir viel über die Jugendpastoral im Bistum Münster und auch über die Ökumene in Gemen. Mehr lesen »

von

Eröffnung missio-Aktion zum Weltmissionssonntag 2019 in Münster

Münster wartet auf die Eröffnung der missio-Aktion zum Weltmissionssonntag 2019. Die Gäste der Kirche aus Nordostindien sind schon seit Donnerstagabend in der westfälischen Bistumsstadt und lernen die Region und die Arbeit der Kirche hier in Deutschland kennen. Das Bistum Münster ist ein super Gastgeber. Am Sonntag geht's dann richtig los mit dem Eröffnungsgottesdienst. Mehr lesen »

von

Menschen und Seelen heilen

Auch wenn im September 2018 offiziell wieder einmal ein Friedensvertrag unterzeichnet wurde, wird der Südsudan weiterhin von einem ethnischen Bürgerkrieg erschüttert. Prof. Dr. mult. Klaus Vellguth, Abteilungsleiter bei missio, besuchte am vergangenen Wochenende das Good Shepherd Peace Center in Kit, das sich für Frieden, Versöhnung und die Heilung einer nach jahrzehntelangen Kriegen traumatisierten Bevölkerung einsetzt. Über seine Reise in den Südsudan berichtet er im missio-Blog. Mehr lesen »

von

Unterwegs in Australien: Missio(n) down under

Florian Frenken unterstützt normalerweise bei missio die Abteilung mikado, doch zurzeit ist er im Rahmen seines Bachelorstudiums Literatur- und Sprachwissenschaft an der RWTH Aachen für ein sechswöchiges Praktikum bei Catholic Mission in Australien unterwegs. Hier seine ersten Eindrücke... Mehr lesen »

von

Unterwegs in Melanesien: Das Problem mit berauschenden Substanzen

Substanzmissbrauch ist ein großes Problem auf den Salomonen. Alkoholfahnen und die berauschenden Betelnüsse sind der Grund dafür. Selbst in den entlegensten Dörfern der Inseln findet man ein Gemeindehaus, eine Kapelle und mindestens einen „bottle shop“, welche direkt durch die rundum angebrachte Vergitterung der Fenster und der Verkaufstheke auffallen. Viele der Familien pflanzen neuerdings in großem Ausmaß Betelnuss-Bäume an, da durch die Droge mehr Geld zu verdienen ist, als mit dem Verkauf von Gemüse und Früchten. Mehr lesen »