missio - glauben.leben.geben

Weitere Pressemitteilungen

Datum
Titel Datei
missio fordert zu Ostern mehr Friedenseinsatz
Aachen - missio-Präsident Prälat Klaus Krämer fordert zu Ostern mehr politisch-zivilgesellschaftliches Friedensengagement und interreligiösen Dialog. Derzeit leiden Menschen weltweit unter rund 370 Konflikten, davon etwa 90 Prozent in missio-Partnerländern. 3,5 Millionen Euro investierte missio 2018 in Friedensarbeit. Mehr dazu »
„In der Welt zuHAUS" – Eine Welt Camp 2019
Aachen/Bingen - Was bedeutet ein gutes Zuhause heute für die Menschen weltweit? Antworten will vom 29. Mai bis 2. Juni das „Eine Welt Camp" auf dem Jakobsberg in Bingen geben. Mehr dazu »
Kirche betet für seine Märtyrer
Aachen - Die Kirche betet und fastet am Sonntag, dem 24. März, für die ermordeten kirchlichen Mitarbeiter in der Mission. 2018 kamen laut dem missio-Pressedienst Fides 40 kirchliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit gewaltsam zu Tode. Mehr dazu »
missio in Syrien
Aachen/Homs - Christen in Syrien suchen Perspektiven - darüber informierten sich jetzt Professor Klaus Vellguth und Katja Nikles für missio vor Ort in Homs. Mehr dazu »
Zentralafrikanische Republik: Friedensinitative zu Gast in Berlin
Aachen/Berlin - Christliche und muslimische Religionsführer aus der Zentralafrikanischen Republik werben in dieser Woche vom 13. bis 16. März 2019 in Berlin um Unterstützung für ihre gemeinsame Friedensarbeit. missio-Mitarbeiter Burchard Schlömer begleitet die Delegation. Mehr dazu »
missio begrüsst Ergebnisse des Anti-Missbrauchsgipfels in Rom
Aachen - Prälat Klaus Krämer, Präsident von missio Aachen und dem Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ sieht nach dem Anti-Missbrauchsgipfel im Vatikan vom 21. bis 24. Februar die Voraussetzungen geschaffen, um künftig den Missbrauch von Kindern in der Kirche wirkungsvoller zu verhindern. Mehr dazu »
Missbrauchsdebatte: missio stärkt Ordensfrauen
Aachen - In der Kirche sind Ordensfrauen durch Kleriker missbraucht worden. Das ist jetzt aus Medienberichten bekannt geworden. missio unterstützt deshalb die Forderung von Papst Franziskus, mit allen Kräften den Opfern zu helfen und einen solchen Missbrauch zu verhindern. In der missio-Projektzusammenarbeit ist noch kein solcher konkreter Fall bekannt geworden. Mehr dazu »
Nigeria braucht faire und freie Wahlen
Aachen - Nigeria braucht faire und freie Wahlen - das fordern die missio-Partner zu den Präsidentschaftswahlen am morgigen Samstag, 15. Februar. Das Kölner domradio hat dazu mit missio-Pressesprecher Johannes Seibel ein Interview geführt. Hier können Sie es nachlesen. Mehr dazu »
„Religionsfreiheit profiliert und differenziert in die politische Diskussion einbringen“
Aachen/Berlin - Markus Grübel, Beauftragter der Bundesregierung für weltweite Religionsfreiheit, besucht das katholische Hilfswerk missio Aachen Mehr dazu »
Papstbesuch in Vereinigten Arabischen Emiraten stärkt interreligiösen Dialog
Aachen - Arbeitsmigranten brauchen bessere Arbeitsbedingungen Mehr dazu »

  1. Bibelteilen gegen Corona: missio Aachen startet zu Ostern Video-Solidaritätsaktion mit Afrika und Asien
    Aachen/Bamberg - Erzbischof Ludwig Schick und zehn missio-Partner aus sechs Ländern teilen Videobotschaften zu Ostern Mehr dazu »

  2. Corona-Solidaritätsfonds: 1,5 Millionen Euro für Afrika und Asien
    Aachen - missio Aachen legt für seine Projektpartner in Afrika, Asien und Ozeanien einen Corona-Solidaritätsfonds in Höhe von 1,5 Millionen Euro auf. Er steht zum Beispiel für Überlebenshilfen, Sozialarbeit und Seelsorge für von Corona betroffene Menschen zur Verfügung. Mehr dazu »

  3. Corona-Pandemie: missio Aachen weiter für seine Partner tätig
    Aachen - Präsident Pfarrer Bingener: Weltweit solidarisch bleiben – Weltkirchliches Portal www.missio-betet.de für internationale Gebetssolidarität Mehr dazu »

  4. missio Aachen veröffentlicht neue Berichte zur Religionsfreiheit
    Aachen - Thailand, Kasachstan und der Tschad stehen im Blickpunkt Mehr dazu »

  5. „Interreligiöser Dialog in Nigeria überlebensnotwendig“
    Aachen - Terror in Nigeria - Hilfswerk missio fordert Bundesregierung zu Gespräch mit Nigeria wegen Sicherheitslage auf - Interreligiöser Dialog überlebensnotwendig Mehr dazu »

  6. missio Aachen macht sich große Sorgen um Christen im Nahen Osten
    Aachen - Iranisch-amerikanischer Konflikt bringt Christen zwischen die Fronten – Bundesregierung und Europäische Union müssen diplomatische Initiativen verstärken – Zivilgesellschaftliche Bewegungen scheitern Mehr dazu »

  7. missio in großer Sorge um Christen im Norden Nigerias
    Aachen - Nach Medienberichten über Angriffe auf Christen im Norden Nigerias ist missio in großer Sorge. missio-Partner Erzbischof Ignatius Kaigama bestätigt die Meldungen und warnt vor den Folgen der Propaganda islamistischer Terrorgruppen. missio-Präsident Pfarrer Dirk Bingener: "Unsere Gedanken und Gebete sind bei den Opfern und ihren Familien." Mehr dazu »

  8. Afrikatag 2020 steht im Zeichen der Arbeit von Ordensschwestern
    Aachen - Afrikatag 2020: Die älteste Kollekte der katholischen Weltkirche startet am 1. Januar und dauert bis 19. Januar. Schirmherrin ist Gundula Gause. 2019 wurde für die Ausbildung von Priestern und Ordensschwestern rund 1,1 Millionen Euro gespendet. Der Afrikatag 2020 stellt das Engagement von Ordensschwestern in Ghana in den Mittelpunkt. Mehr dazu »

  9. Gegen Sklaverei und Sexterrorismus
    Aachen / Weimar - Menschenrechtskonferenz in Weimar Mehr dazu »

  10. Oberster Gerichtshof Indien: Freispruch für fünf unschuldig verurteilte Christen
    Aachen - missio-Petition mit 6.000 Unterschriften erfolgreich – „Wunderbare Nachricht am Tag der Menschenrechte“ – missio fordert weitere juristische Aufarbeitung der Pogrome von Odisha Mehr dazu »